14 Dezember 2005

Neues aid-Heft: “Bauen auf die Kraft der Natur”

(aid) – Baumaterialien aus nachwachsenden Rohstoffen sind schon lange nicht mehr mit Vorurteilen wie Blockhütten-Ästhetik, naiver Idealismus, mangelnde Haltbarkeit, Rückschritt statt Fortschritt usw. behaftet. Ganz im Gegenteil: Naturprodukte sind klimaneutral.

Holz, Dämmstoffe aus Naturfasern und Anstriche aus natürlichen Ölen und Wachsen sorgen für ein gesundes Raumklima, weil sie atmen können, Feuchte ausgleichen und keine Schadstoffe in die Luft abgeben.

Das neue aid-Heft informiert über Holz als Baustoff, natürliche Dämmstoffe (z.B. Flachs, Hanf, Schafwolle, Kork, Schilf), Bodenbeläge aus nachwachsenden Rohstoffen (z.B. Holzböden, Linoleum, Kork, Sisal) sowie natürliche Farben und Lacke. Neben Hintergrundinformationen sind eine Menge nützliche Hinweise und praktische Tipps zur Verwendung der biologischen Baustoffe enthalten. Abgerundet wird das Heft durch eine Auflistung wichtiger Adressen, interessanter weiterführender Literatur, sowie ein Stichwortverzeichnis zum schnellen Nachschlagen.

aid-Heft “Bauen auf die Kraft der Natur”
74 Seiten, Bestell-Nr. 61-1462, ISBN 3-8308-0543-8, Preis: 3,00 EUR (Rabatte ab 10 Heften),

aid-Video auf VHS: “Bauen auf die Kraft der Natur”
Laufzeit ca. 32 Minuten, Bestell-Nr. 61-8514, ISBN 3-8308-0315-X, Preis: 5,00 EUR, jeweils zzgl. einer Versandkostenpauschale von 3,00 EUR gegen Rechnung

aid-Vertrieb DVG
Birkenmaarstraße 8
53340 Meckenheim
Tel.: 02225-92 61 46
Fax: 02225-92 61 18
E-Mail: [email protected]
Internet: www.aid-medienshop.de
Österreich: ÖAV, Achauerstr. 49a, 2333 LEOPOLDSDORF

Source: aid-Presseinfo 50/05 vom 2005-12-15.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email