12 Juli 2005

naro.tech 2005: international, innovativ und synergistisch

Vom 1. bis 4. September findet die naro.tech im MesseCongressCenter in Erfurt zum wiederholten Male statt. Namhafte Wissenschaftler aus 13 Ländern präsentieren am 1. und 2. September neueste Ergebnisse zum Thema Werkstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen. Erwartet werden Vorträge und Poster aus den Forschungsabteilungen renommierter Unternehmen wie Henkel KGaA, Polytec Interior GmbH oder Funder Industrie GmbH ebenso wie Experten aus bekannten Forschungsinstituten aus Kanada, Großbritannien, Frankreich und Russland.

Die diesjährigen Schwerpunkte des Symposiumsprogramms sind:

  • 1. Faserverbundwerkstoffe
  • 2. Werkstoffanwendungen aus Stärke, Kohlenhydraten, Fetten und Ölen
  • 3. Ökologisches Bauen mit nachwachsenden Rohstoffen
  • 4. Kleben mit nachwachsenden Rohstoffen.

Die Messe naro.tech wartet mit speziellen Ausstellern und abwechslungsreichen Sonderschauen zu allen Anwendungsvarianten nachwachsender Rohstoffe auf. Darunter werden Messeneuheiten wie z.B. das Kanu Natura bestehend aus Flachs, Hanf, Baumwolle und Pflanzenöl erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt.

Weitere Highlights sind die “Fachtagung Biogas“, die sich u. a. damit beschäftigt, welche Energiepflanzen in Biogas-Anlagen nutzbar sind.

Weitere Themen sind: Welche neuen Anbaumethoden und Pflanzenarten existieren? Wie kann ein möglich hoher Biomasse-Ertrag erzielt werden? Eine Europäische Kontaktbörse zu nachwachsenden Rohstoffen bietet auch diesmal wieder ein geeignetes Forum zur Kontaktaufnahme.

Erstmals parallel zur naro.tech (vom 2. bis 4. September) findet erstmalig die Baufachmesse HAUS+TECHNIK statt. Hier werden Synergieeffekte für die Besucher bspw. bei Ausstellungen zum Thema ökologisches Bauen erwartet.

Weitere Informationen inklusive des ausführlichen Symposiumsprogramms finden Sie unter www.narotech.de.

Zur Information:

Spezielle Fachartikel zu folgenden Themen stellen wir gern zur Verfügung:

  • Holzwerkstoffe mit Bindemitteln vom Acker
  • Nachwachsende Rohstoffe sind ein Wirtschaftsfaktor
  • Wirtschaftlich mit “Haut und Haaren” – Nachwachsende Rohstoffe können Produkte aus Erdölchemie ersetzen
  • KANU NATURA
  • Holzwerkstoffe, die nach Brötchen duften – Proteine in Bindemitteln

Gefördert wird die naro.tech durch das Bundesministerium für Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft und den Freistaat Thüringen, Ministerium für Wirtschaft, Technologie und Arbeit.

Messe Erfurt AG
Antje Zwick (Bereich Werbung)
Gothaer Straße 34
99094 Erfurt
Tel.: 0361-400-1510
Fax: 0361-400-1111
E-Mail: [email protected]

Source: Pressemeldung der Messe Erfurt AG vom 2005-07-12.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email