18 September 2020

Cradle to Cradle: die Kreislaufwirtschaft

Seit diesem Sommer sind alle Dopper-Flaschen aus dem derzeitigen Sortiment Cradle-to-Cradle zertifiziert

Bildschirmfoto 2020-12-09 um 14.19.41Am 7. Juli 2020 erhielten alle Dopper-Mitarbeiter eine E-Mail von unserem Manager für Produktentwicklung. Der Betreff?“ Alle Dopper-Flaschen sind Cradle to Cradle zertifiziert.” Ja, du hast richtig gelesen. Seit diesem Sommer sind alle Dopper-Flaschen aus unserem momentanen Sortiment Cradle to Cradle zertifiziert. Das ist eine ganz schöne Leistung (mit aller Bescheidenheit gesagt) und wir sind richtig froh drüber. Was genau aber bedeutet es eigentlich?

Cradle to Cradle ist eine weltweit anerkannte Richtlinie für sicherere, nachhaltigere Produkte, die für eine zirkuläre Wirtschaft gemacht werden. In der Praxis bedeutet dies, dass wir eine nachhaltige Designstrategie verwenden, die den Regenerationszyklus der Natur nachahmt, in welchem Abfälle wiederverwendet werden. Die Natur kennt keinen Abfall und genau das wollen wir auch bei Dopper erreichen.

Unterbreche niemals die Kette

Cradle to Cradle zertifiert zu sein, heisst wir haben einen sehr guten Einblick in unsere Produktionskette: wir wissen genau welche Materialien in unseren Produkten stecken, unter welchen Umständen sie produziert werden und natürlich auch was am Ende des Produktlebenszyklus mit den Materialien passiert.

Bei Dopper sind wir schon lange bevor wir unsere Original in 2014 zertifikiert haen lassen, auf die Cradle to Cradle Welle gesprungen. Bei der Gründung von Dopper wusste Merijn Schon bei der Gründung von Dopper wußte Merijn, dass sein Produkt nur wirklich innovativ sein kann, wenn es dem Planeten oder Menschen keinen Schaden zufügt. Dopper’s Ziel war und ist es immer noch um sauberes Wasser in allen Ozeanen und aus jedem Wasserhahn zu bekommen. Deshalb ist das Design unsere Flaschen so kreiert, dass sie eine Ewigkeit lang halten und sie werden aus 100% sicheren und recycelbaren Materialien hergestellt.

Wie kann mann Cradle to Cradle zertifiziert werden?

Also wie bekommt man denn jetzt so ein Zertifikat? Schnapp dir Stift und Papier und schreib mit. Um eine Zertifizierung zu erhalten, musst du 5 Sachen erfüllen:

  • Gesundes Material. Alle Rohstoffe für das Produkt werden getestet auf die gesundheitlichen Auswirkungen auf ihre Umwelt und den Menschen. Bei Dopper sind all unsere Produkte BPA und giftfrei.
  • Wiederbenutzung von Materialien. Produkte müssen entweder biologisch abbaubar sein oder zum recyclen benutzt werden können. Alle Dopper Teile sind komplett recyclebar. Fun fact! Alte Dopper Flaschen werden zu Übertöpfen für Pflanzen verarbeitet. Viel grüner wird es nicht!
  • Erneuerbare Energien. Kohlenstoffneutralität und das Nutzen von 100% erneuerbaren Energien werden bei diesem Kriterium angeschaut. Unsere Energie kommt von Windrädern und das ist nicht nur grün, sonderm auch noch unserem holländischen Erbe treu.
  • Verantwortungsvoller Umgang mit Wasser. Wir verstehen die Wichtigkeit von Wasser wie kein anderer. Sauberes Wasser ist knapp und sollte nicht vergeudet werden. Beim Abkühlen unserer Maschinen wird das genutzte Wasser erhitzt. Dies verwenden wir dann um unsere Fabriken aufzuwärmen.
  • Soziale Gerechtigkeit und Biodiversität. Jeder der bei oder mit Dopper arbeitet, tut das unter ehrlichen Bedingungen. Nicht nur bei uns im Büro, sondern auch in unseren Fabriken. Wusstest du, dass wir in der Top 10 der besten Arbeitsplätze der Niederlande gelandet sind? Und das 2 Jahre hintereinander.

So das war’s zu Cradle to Cradle! Unsere Flaschen sind nun alle getestet und erfüllen die Ansprüche als geeignetes Produkt für eine zirkuläre Wirtschaft. Als kleiner Bonus: mit dieser Zertifizierung wurden die Dopper Glas, Dopper Insulated und Dopper Steel Teil einer ganz besonderenGruppe, denn momentan werden nur sehr wenige Cradle to Cradle Produkte in China produziert. Deswegen ziehen wir den Hut vorunserem dortigen Produktionspartner, die diese Herausforderung zur Nachhaltigkeit mit uns angenommen und zum Erfolg gemacht haben. Unsere Reise istdamit nicht zu Ende. Unsere Dopper Original ist momentan auf dem silbernen Level zertifiziert, während die Glas, Insulated sowie Steel auf dem Bronze-Levelsind. Der nächste Schritt ist daher, unsere Flaschen gegen den strengeren Gold-Level-Standard zutesten. Los geht’s.

 

Wusstest du auch, dass wir ein Bcorp sind?

Source: Dopper Blog, Pressemitteilung, 2020-09-08.

Supplier

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email