7 Juli 2002

Zweite Firma stellt Dronabinol (THC) aus Faserhanf her

Delta 9 Pharma GmbH, ein Unternehmen der Bionorica AG (Neumarkt, Bayern), beliefert seit Juni 2002 Apotheken mit Dronabinol, die daraus nach entsprechenden Rezepturen des deutschen Apothekerverbandes Medikamente (Kapseln, Tropflösungen) herstellen können. Das gesteigerte Medieninteresse hat zu einer Zunahme der Nachfrage nach Dronabinol bei Patienten und Ärzten geführt, was eine Reduzierung der Preise ermöglichte.

Beide Firmen stellen THC (Dronabinol) durch Isomerisierung aus Cannabidiol (CBD) von Faserhanf her.

Delta 9 Pharma ist nach THC Pharm (Frankfurt), die seit etwa drei Jahren Apotheken bundesweit mit Dronabinol beliefert, die zweite deutsche pharmazeutische Firma, die Dronabinol herstellt und an Apotheken abgibt. Die Bionorica AG ist ein bekannter Hersteller pflanzlicher Arzneimittel.

Preise für Dronabinol von Delta 9 Pharma (Apothekenabgabepreise):
250 mg – ca. 300 Euro
500 mg – ca. 520 Euro

Preise für Dronabinol von THC Pharm (Apothekenabgabepreise):
250 mg – ca. 270 Euro
500 mg – ca. 465 Euro
1000 mg – ca. 860 Euro

Danach kostet 1 Milligramm Dronabinol bei einer Abgabegröße von 500 mg etwa ein Euro. Bei einem mittleren Tagesbedarf von 10 bis 20 mg Dronabinol errechnen sich daraus monatliche Behandlungskosten von etwa 300 bis 600 Euro.

(Vgl. auch Meldung vom 2001-10-02.)

Source: IACM-Informationen vom 2002-07-06, Persönliche Mitteilungen von THC Pharm und Delta 9 Pharma.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email