5 März 2013

Zukunftsmusik: Die Mini-Fabrik für daheim

Bald Selbstversorgung mit PLA aus dem 3D-Drucker?

3D-Drucker sind reif für den Hausgebrauch: Praktisch jedes Ersatzteil aus Plastik kann selbst produziert werden, anstatt es zu bestellen. Die Kreativität kennt keine Grenzen.

Es sind oft die ganz kleinen Dinge, die unendlich viel Ärger bereiten. Das kaputte weiße Zäpfchen, das dafür sorgt, dass im Kühlschrank das Licht an- und ausgeht. Der auseinandergebrochene Plastikring, der den Staubsaugerbeutel mit dem Schlauch verbindet. Jetzt braucht es viel Geduld beim Anruf bei der Servicenummer, bzw. bis das Teil vom Fachgeschäft geliefert wird. Oder der 3D-Drucker daheim spuckt das Ersatzteil nach ein paar Minuten selbst aus.

…Vollständiger Text: www.tt.com/Freizeit/6225990-2/die-mini-fabrik-für-daheim.csp

Tags: Schmelzschichtung, Thingiverse, Prototypen, Herzpumpe, Holz, Metall, Fused Deposition Modeling

Source: Tiroler Tageszeitung, 2013-03-05.

Supplier

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email