23 Juni 2003

ZMP: Schnittholzgeschäft bleibt schwierig

Das Nadelschnittholzgeschäft in Deutschland leidet noch immer unter der schwachen Baukonjunktur und die Sägewerke klagen über unbefriedigende Erlöse. Positive Ergebnisse auf wichtigen Exportmärkten führten auch nur zu einer teilweisen Marktentlastung. Preisaufschläge konnten angesichts einer weiterhin hohen Produktion nicht in dem für notwendig erachteten Rahmen durchgesetzt werden. Der gegenwärtig starke Euro und die auch 2003 noch anhaltende Bauschwäche mindern die Chancen auf eine rasche Verbesserung der Lage.

Der komplette Marktkommentar steht hier im PDF-Format (44 KB) zum Download bereit.

Source: ZMP-Marktkommentar vom 2003-06-13.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email