19 August 2005

ZMP: Ölsaatenpreise stark schwankend

Grafik

Am Markt für Sojabohnen gab es nach dem starken Anstieg der Preise im Februar und März ein weiteres regelrechtes Feuerwerk im Juni.

Auftrieb erhielten die Kurse vor allem durch Spekulationen über trockenheitsbedingte Ernteeinbußen in den USA.

Doch ist der Markt auf diesem Preisniveau alles andere als stabil, wie die starken Kursschwankungen in den letzten beiden Wochen zeigen; und daran dürfte sich auch sobald nichts ändern.

Die Rapspreise indessen zeigten sich von dem Auf und Ab wenig beeindruckt: Sie folgten den Sojanotierungen nur allmählich und mit kleinen Schwankungen.

Source: ZMP-Newsletter, Ausgabe 33/2005 vom 2005-08-19.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email