30 November 2006

ZMP: Hohe Konkurrenz um Industrieholz

Der Bedarf an Brennholz und Energieholz allgemein ist aufgrund der hohen Energiepreise in diesem Jahr deutlich angestiegen. Mittlerweile ist jedoch in manchen Regionen eine Nachfrage erreicht, die eine weitere Mobilisierung von Holz für die Energiegewinnung an die Grenzen führt. Der Brennholzbedarf ist vielfach nicht mehr zu decken.

Die Preise sind somit in bislang ungeahnte Höhen geschnellt und übertreffen manchenorts die Preise für das Konkurrenzprodukt Industrieholz, die von den etablierten Abnehmern der Holzwerkstoffindustrie kaum mehr bezahlbar sind.

So werden für Laubbrennholz in vielen Regionen Preise von 40 bis 50 Euro je Festmeter erzielt, die allerdings je nach Bundesland und der Entfernung von Ballungszentren auch deutlich variieren können.

(Vgl. Meldungen vom 2006-11-02 und 2006-09-15.)

Source: ZMP-Meldung vom 2006-11-28.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email