12 September 2006

WPC-Stuhl schafft Sprung in das IKEA-Sortiment

PS Ellan nun im Hauptkatalog 2007

Vor einigen Tagen wurde noch vermutet, der IKEA-Stuhl “PS Ellan” mit den ungewöhnlichen Kufen sei wohl wieder vom Markt verschwunden – das Gegenteil ist der Fall! Im kürzlich erschienenen Katalog 2007 wird der Stuhl sogar auf einer Doppelseite als eine der maßgeblichen Innovationen hervorgehoben (Seite 16/17).

Im Mittelpunkt des neuen IKEA Konzeptes steht jedoch nicht das Wood-Plastic-Composite- Material (WPC), aus dem erstmals ein komplettes Serienmöbel gefertigt wird, sondern das Klicksystem, mit dem die sechs einzelnen Elemente verbunden werden. Ein Zusammenbau ganz ohne Schrauben? Ein echtes Novum für den Selbestmonteur, der, zuhause angekommen, fast schon instinktiv nach dem obligatorischen Inbus-Schlüssel greift.

Zum Material bekennt sich IKEA dennoch: Ellan besteht aus “mehr oder weniger gleichen Anteilen an recyceltem Polypropylen und Holzfasern aus Holzresten”, so die offizielle Pressemitteilung. Chris Martin aus dem IKEA-Designerteam, der in seiner Schulzeit wohl gerne geschaukelt hätte, soll über 1 ½ Jahre an der Optimierung von Material und Gestaltung entwickelt haben. Maßgeblich beteiligt war auch das deutsche Unternehmen Coperion, welches das Equipment zum Compoundieren an Scandinavian Wood Fiber in Orsa, Schweden, geliefert hat. Scandinavian Wood Fibre produziert nun das Wood-Plastic-Compound, mit dem anschließend Nolato STG in Lönsboda, Schweden, die sechs Einzelteile im Spritzgussverfahren herstellt.

Dass eine Entwicklung aus der Designserie “PS” den Sprung in den Katalog schafft, ist keine Selbstverständlichkeit. Im Gegenteil. Viele Entwicklungen gelten als “Versuchsballon”, verschwinden wieder nach einer kurzen Präsenz am Markt, oder kommen gar nicht erst dort an. Seit 1995 erscheinen diese Design-Kollektionen in unregelmäßigen Abständen bei IKEA. Zuletzt stand die Kollektion 2002 unter dem Motto “Kindermöbel”. Im Jahr 2005 war der Rahmen der fünften Kollektion wesentlich offener gefasst: “Probiere neue Materialien, neue Techniken und neue Arbeitsmethoden aus. Gib traditionellen Handwerkstechniken eine neue Verwendung. Erforsche. Experimentiere.” Eine Freiheit, aus der Innovationen geboren werden.

PS Ellan im IKEA-Hauptkatalog 2007

(Vgl. Meldung vom 2006-03-20.)

Source: IKEA Katalog 2007 im September 2006.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email