28 Oktober 2009

WPC-Bleistift von Staedtler erhält Innovationspreis Biowerkstoff des Jahres

Bio-Schrumpffolie und Holzblech auf Platz zwei und drei; Sonderpreis für Proteingummi

WOPEX_03rgb.jpgDie diesjährige Auszeichnung “Innovationspreis Biowerkstoff des Jahres 2009″, ausgeschrieben vom nova-Institut und gesponsort von Coperion, wurde am 26. Oktober anlässlich des “Biowerkstoff-Kongresses” in Stuttgart an die Firma Staedtler verliehen.

Coperion_Innovationspreis.jpgDer Nürnberger Schreibgerätehersteller entwickelte einen Bleistift aus “Wopex”, einem eigens für diesen Einsatzzweck entwickelten Holz-Kunststoff-Verbundwerkstoff (WPC), der seit Januar im Handel ist. Platz zwei ging an die Firma Alesco für die kompostierbare Schrumpffolie “Bioshrink”, die bei der Umverpackung von Getränkegebinden eingesetzt werden kann. Auf den dritten Platz kam “Kraftplex”, ein Holzwerkstoff der Firma Well aus reiner Cellulose, der wie Blech bearbeitet und eingesetzt werden kann und unter anderem für Ausstellungssysteme verwendet wird.

Einen Sonderpreis erhielt die Firma Syral für Meriplast, einen gummiartigen Biokunststoff auf Proteinbasis. Dieser ist bisher nicht auf dem Markt erhältlich, gilt jedoch aufgrund seiner Eigenschaften und seiner für Biokunststoffe ungewöhnlichen Materialzusammensetzung als vielversprechende Innovation.

Source: Holzzentralblatt und nova-Institut GmbH, 2009-10-28.

Supplier

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email