21 November 2019

Wood K plus gewinnt OÖ Landespreis für Innovation 2019

Gemeinsam mit dem „Jurypreis für radikale Innovation“ von 2015 kann Wood K plus nun drei Auszeichnungen in fünf Jahren vorweisen

Am 24.10.2019 wurden im ORF Landesstudio in Linz zum 26. Mal die Innovationspreise des Landes Oberösterreich verliehen. Aus insgesamt 73 Einreichungen wurden von einer zwölfköpfigen Jury die Preisträger in den Kategorien „Kleinere und Mittlere Unternehmen“, „Großunternehmen“ und „Forschungseinrichtungen“ ausgewählt. Wood K plus konnte sich bereits zum zweiten Mal, nach 2014, die Auszeichnung für Forschungseinrichtungen sichern. Gemeinsam mit dem „Jurypreis für radikale Innovation“ von 2015 kann Wood K plus nun drei Auszeichnungen in fünf Jahren vorweisen.

Prämiert wurde die Einreichung „(Hoch)Poröse Carbon-Formkörper auf Basis von nachwachsenden Rohstoffen als Ausgangsmaterial für Siliziumcarbid(SiC)-Keramiken, Aktivkohle-Filtermaterialien und Energiespeicher“. Die neu entwickelten Materialkombinationen basieren auf Mischung von Harzen und Naturfasern sowie fein verteilten Kunststoffen. Sie enthalten bis zu 75% nachwachsende Rohstoffe.

Die Verarbeitung zu 3D-Formkörpern erfolgt mittels üblichen Verfahren der Kunststofftechnik wie Extrusion oder Spritzguss. Die bio-basierten porösen Carbon-Formkörper werden durch Carbonisierung bei 900°C hergestellt. Sie dienen einerseits als Ausgangsbasis für SiC-Keramiken, aus denen effiziente Widerstandsheizungen gefertigt werden können. Andererseits können sie als Abwasserfilter zur Entfernung von Pestiziden und Herbiziden eingesetzt werden oder finden Einsatz in Stromspeichern.

Source: Wood K Plus, Pressemitteilung, 2019-10-29.
Author: Christoph Unterweger

Supplier

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email