19 September 2013

Wirtschaftsvereinigung Composites Germany gegründet

Neue Dachorganisation will deutsche Composites-Industrie und -Forschung stärken sowie übergreifende Interessen wahrnehmen

Die Mitglieder der Gründungssitzung von Composites Germany, von links nach rechts: Patrick Mar-<br />kert, Prof. Axel Herrmann und Dr. Dieter Meiners (CFK- Valley), Dr. Reinhard Janta und Dr. Hans-Wolf-<br />gang Schröder (CCeV), Dr. Elmar Witten (AVK), Thorsten Kühmann und Dr. Walter Begemann und <br />Thomas Waldmann (VDMA), Dr. Michael Effing (AVK)”></td>
</tr>
<tr>
<td style=Die Mitglieder der Gründungssitzung von Composites Germany, von links nach rechts: Patrick Mar-
kert, Prof. Axel Herrmann und Dr. Dieter Meiners (CFK- Valley), Dr. Reinhard Janta und Dr. Hans-Wolf-
gang Schröder (CCeV), Dr. Elmar Witten (AVK), Thorsten Kühmann und Dr. Walter Begemann und
Thomas Waldmann (VDMA), Dr. Michael Effing (AVK)

Die vier Verbände und Organisationen der deutschen Faserverbund-Industrie haben im Rahmen der Composites Europe 2013 die Gründung einer gemeinsamen Dachorganisation bekannt gegeben: Sie bilden in Zukunft die Wirtschaftsvereinigung “Composites Germany”. Gründungsmitglieder von Composites Germany mit Sitz in Berlin sind die AVK – Industrievereinigung Verstärkte Kunststoffe e.V. (AVK), der Carbon Composites e.V. (CCeV), der CFK-Valley Stade e.V. (CFK-Valley) und das Forum Composite Technology im VDMA (VDMA).

Zweck der neuen Dachorganisation ist es, die deutsche Composites-Industrie und -Forschung zu stärken, gemeinsame Positionen zu bestimmen und übergreifende Interessen wahrzunehmen. Dabei behält jede Mitgliedsorganisation ihre Eigenständigkeit. Insbesondere für die in Deutschland besonderers relevanten Zukunftsthemen Hochleistungs-Composites und automatisierte Produktionstechniken werden aber die Kräfte gebündelt.

Arbeitsschwerpunkte sind u.a. die Themen Lobbying und Öffentlichkeitsarbeit, die Förderung von Technologie und Innovation sowie gemeinsame Messe- Auftritte sowie Veranstaltungs- und Bildungskonzepte. Zum Thema Marktinformation wird es eine halbjährliche – bereits im Juli dieses Jahres gestartete – Befragung aller Mitgliedsunternehmen der Gründungsmitglieder geben. Das Thema Normung und Standardisierung wird bereits in einem ersten gemeinsamen Arbeitskreismit den Schwerpunkten Materialeigenschaften und Prüfverfahren bearbeitet.

Zum Sprecher der Geschäftsführung von Composites Germany wurde Dr. Elmar Witten, AVK – Geschäftsführer, berufen. “Die neue Website von Composites Germany (www.composites-germany.org) stellt die Organisation und ihre Aktivitäten vor und verfolgt auch das Ziel, alle Interessenten am Thema Composites effektiv an die richtigen Ansprechpartner in der Industrie vermitteln zu können”, so Elmar Witten.

Source: Composites Germany, Pressemitteilung, 2013-09-17.

Supplier

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email