2 Februar 2004

Wettbewerb “Wald21 …’ne Menge Holz”

Bundesumweltminister Jürgen Trittin ruft als Schirmherr Kommunen und Kreise zur Teilnahme auf

Bundesumweltminister Jürgen Trittin lädt als Schirmherr Städte, Gemeinden, Kreise und Agenda-Gruppen sowie regionale Zusammenschlüsse oder Kooperationen zwischen Unternehmen und Kommunen ein, sich mit ihren lokalen Wald- und Holzaktivitäten am Wettbewerb “…’ne Menge Holz” zu beteiligen.

Der vom vom Bundesamt für Naturschutz unterstützte bundesweite Wettbewerb wird von der FSC-Arbeitsgruppe Deutschland und dem Klima- Bündnis der europäischen Städte durchgeführt. Der Wettbewerb soll Lokale Agenda 21 Prozesse im Bereich “Wald und Holz” unterstützen, um neue Allianzen zu bilden, das Image der lokalen Forst- und Holzwirtschaft zu verbessern oder die Themen “Wald und Holz” verstärkt in den Blickpunkt der Öffentlichkeit zu rücken.

Ein weiteres Ziel ist es, kommunale Entscheidungsträger und die Bürger verstärkt für den Wald und den Werkstoff Holz zu begeistern. “Der Wettbewerb soll Ideen und Entwicklungen unterstützen, die nachhaltige Waldwirtschaft fördern und Holz als umweltfreundlichen Roh-, Bau- und Werkstoff in Kommunen in allen Verwendungsbereichen stärker berücksichtigen”, so Graf Hatzfeldt, Mitglied des Nachhaltigkeitsrates der Bundesregierung und Vorsitzender der FSC Arbeitsgruppe Deutschland.

FSC Arbeitsgruppe Deutschland e.V.
Postfach 58 10
79026 Freiburg
Tel.: +49-761-38653-50
Fax: +49-761-38653-79
E-Mail: info@fsc-deutschland.de
Internet: www.fsc-deutschland.de

Source: Pressemitteilung des Forest Stewardship Council- Arbeitsgruppe Deutschland e.V. vom 2004-01-19.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email