6 Dezember 2004

Wenig Interesse an Energiepflanzenprämie

Das von UFOP beauftragte Marktforschungsinstitut Kleffmann und Partner kommt in seiner diesjährigen Anbauflächenerhebung zur Ernte 2005 zu dem Ergebnis, dass sich viele Landwirte offensichtlich noch nicht entschieden haben. Danach beabsichtigen erst 19 % der befragten Landwirte einen Vertrag für die Inanspruchnahme der Energiepflanzenprämie abzuschließen.

Die Union zur Förderung von Oel- und Proteinpflanzen e.V. (UFOP) erinnert, dass für die diesjährige Herbstaussaat die Verträge für den Anbau auf Stillegungsflächen und auch für die Gewährung der Energiepflanzenprämie abgeschlossen werden müssen. Der Vertragspartner des Landwirts muss die Verträge bis zum 31. Januar 2005 der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) vorlegen.

Source: DLZ Agrarmagazin vom 2004-12-06.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email