28 Mai 2008

Weltpremiere: Zuckerrohrernte für verifiziert nachhaltigen Ethanol beginnt in Brasilien

Markteinführung von zertifiziertem E85-Kraftstoff in Schweden für August geplant

Das schwedische Unternehmen SEKAB hat bekannt gegeben, dass es weltweit das erste Unternehmen ist, das verifiziert nachhaltiges Ethanol liefern wird. Das Ethanol aus brasilianischem Zuckerrohr ist in ökologischer, klimatischer und sozialer Hinsicht qualitätsgeprüft.

“Verbraucher und andere Interessengruppen benötigen Garantien, dass das Ethanol nachgewiesenermaßen nachhaltig ist”, erklärt Anders Fredriksson, Executive Vice President von SEKAB BioFuels & Chemicals. SEKAB hat zusammen mit fortschrittlichen brasilianischen Produzenten Kriterien entwickelt, die den gesamten Lebenszyklus des Ethanols abdecken – von den Zuckerrohrfeldern bis zu seiner Verwendung in Flexi-Fuel-Autos.

Die Kriterien stimmen mit den Anforderungen überein, die in den fortlaufenden Verfahren hervorgehoben werden, die von Organisationen wie den Vereinten Nationen, der Europäischen Union, der Internationalen Arbeitsorganisation und zahlreichen nichtstaatlichen Organisationen geleitet werden.

Die Anforderungen verbieten jegliche Form von Kinderarbeit, nicht organisierte Arbeitsbedingungen (Sklavenarbeit) und die Zerstörung des Regenwalds. Des Weiteren gibt es Anforderungen in Bezug auf Arbeitsbedingungen, Arbeitsgesetze und Löhne. Die Ernte muss zum heutigen Zeitpunkt zu mindestens 30% mechanisiert sein, und dieser Anteil wird sich bis 2014 auf 100% erhöhen. Was das Klima angeht, werden die Anforderungen zu einer Reduzierung der Kohlendioxidbelastung durch die Landwirtschaft, die Produktion und den Transport um mindestens 85% im Vergleich zu Benzin führen. Ein unabhängiges internationales Verifizierungsunternehmen wird alle Produktionseinheiten zweimal jährlich überprüfen, um sicherzustellen, dass die festgelegten Kriterien eingehalten werden.

“Diese Initiative ist die erste ihrer Art auf der Welt und ein wichtiger Schritt zur Beschleunigung der Verdrängung von Benzin und Diesel”, erläutert Anders Fredriksson. “Die Kriterien werden im Laufe der kommenden Jahre schrittweise weiterentwickelt und mit internationalen gesetzlichen Bestimmungen synchronisiert, sobald diese in Kraft treten.”

SEKAB liefert circa 90% der Ethanol-Kraftstoffe E85 und ED95 (Ethanol für schwere Fahrzeuge) in Schweden. “Die erste Zuckerrohrernte für verifiziert nachhaltiges Ethanol hat gerade begonnen”, erklärt Anders Fredriksson. “Über 100.000 schwedische Besitzer von Autos, die mit E85 betrieben werden, können ab August verifiziert nachhaltiges Ethanol tanken.”

SEKAB konzentriert sich auf die Entwicklung eines Marktes für Bioethanol in Nordeuropa sowie auf die Errichtung und den Betrieb von Produktionsanlagen für Ethanol. SEKAB ist ausserdem weltweit führend in der Entwicklung von Technologien und Produktionsverfahren für Ethanol aus Zellulose und betreibt hierfür seit 2004 eine Versuchsanlage. Die Unternehmenszentrale und die Versuchsanlage befinden sich in Örnsköldsvik in Schweden.

Kontakt
Anders Fredriksson (Executive Vice President)
Tel.: 0046-706-10 11 77

(Vgl. Meldungen vom 2008-02-08 und 2008-04-30.)

Source: OTS Austria, Pressemitteilung der Svensk Etanolkemi AB (SEKAB), 2008-05-27.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email