22 August 2006

Weiterer Preisanstieg bei Industrieholz

Die Unternehmen der Holzwerkstoff-, Zellstoff- und Papierindustrie sind zwar momentan in ihren laufenden Produktionen noch ausreichend mit Holz versorgt, allerdings bleibt bei der Mehrzahl der Unternehmen der Aufbau von Rundholzlagerbeständen weit hinter den Planmengen zurück. Industrievertreter erwarten bereits für den Spätherbst erste Abstellmaßnahmen.

Aufgrund erwarteter Preissteigerungen bei Industrieholz verzichten die Waldbesitzer momentan auf die Bereitstellung zusätzlicher Mengen. Angesichts des spürbaren Anstiegs der Brennholzpreise sehen sich Einkäufer von Laubindustrieholz mit massiven Preisforderungen konfrontiert, insbesondere bei Buche. Einigkeit herrscht dabei darüber, dass über alle Waldbesitzarten hinweg noch zusätzliche Nutzungspotenziale beim Laubholz bestehen.

(Vgl. Meldungen vom 2006-08-01, 2006-06-09 und 2006-06-21.)

Source: infoholz.de vom 2006-08-22.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email