24 Oktober 2006

Weiterer Bioethanol-Auftrag aus USA für Lurgi

Mehrere neue Bioethanolwerke entstehen in den USA

Lurgi, eine Tochtergesellschaft der GEA Group, hat von Calgren Renewable Fuels, LLC, Pixley, USA, den Auftrag zum Bau einer Bioethanolanlage erhalten. Die Anlage wird Anfang 2008 in Betrieb gehen und soll rund 150.000 Tonnen Bioethanol aus Mais pro Jahr produzieren. Als Nebenprodukt fällt “Distillers Grain” an, ein besonders proteinreiches Tierfutter, das direkt an lokale Milchfarmen geliefert werden soll.

Lurgi baut die Anlage in Kalifornien auf “Lump Sum Turnkey”-Basis, das heißt schlüsselfertig. Der Auftragswert beträgt mehr als 73 Millionen Euro. Es ist bereits der sechste Bioethanolauftrag in der USA in diesem Jahr. Die USA wollen in den nächsten Jahren ihre Bioethanolproduktion von derzeit 12 auf 22,5 Millionen Tonnen pro Jahr erhöhen, um die Abhängigkeit von Erdöl zu reduzieren.

Die GEA Group Aktiengesellschaft ist ein international operierender Technologiekonzern, der sich auf den Spezialmaschinenbau mit den Schwerpunkten Prozesstechnik und Komponenten sowie den Anlagenbau konzentriert. Der Umsatz im Geschäftsjahr 2005 betrug rund 4,5 Milliarden Euro. Zum 30. Juni 2006 beschäftigte das Unternehmen rund 18.500 Mitarbeiter. In 90 Prozent ihrer Geschäftsfelder zählt die GEA Group zu den Markt- und Technologieführern.

(Vgl. Meldungen vom 2006-04-12 und 2006-08-16.)

Source: Oekonews vom 2006-10-23.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email