14 Oktober 2009

Wanderausstellung BAUnatour in Frankfurt eröffnet

Viel Interesse an nachwachsenden Rohstoffen zum Bauen und Wohnen in der Großstadt

Am 7.10 eröffnete Frau Dr. Ursula Ahrenhöfer vom Hessischen Umweltministerium zusammen mit Stadtrat Peter Mensinger, dem Präsidenten des Hessischen Bauernverbandes Friedhelm Schneider, Dr. Werner Neumann, Leiter Energiereferat Stadt Frankfurt und der hessischen Milchkönigin Melanie Reuße die Ausstellung BAUnatour in Frankfurt.

“Das Hessische Umweltministerium setzt sich mit Nachdruck für den verstärkten Einsatz von Bauprodukten aus nachwachsenden Rohstoffen ein. Dazu gehört, den Verbrauchern die technologischen, ästhetischen und baubiologischen Vorteile dieser Baustoffe aufzuzeigen und sie über Anwendungsmöglichkeiten und Bezugsquellen zu informieren”, sagte
Fr. Dr. Ahrenhöfer. Die Ausstellung BAUnatour leistet in Hessen dazu einen sehr wichtigen Beitrag.

Schneider hob die Bedeutung und das Potential der Landwirtschaft zur nachhaltigen Lieferung und Bereitstellung der Rohstoffe hervor. Nachwachsende Rohstoffe können auf kurzen Wegen, naturverträglich und resourcenschonend produziert und eingesetzt werden. “In Frankfurt setzt ein Umdenken hinsichtlich des Einsatzes von nachwachsenden Rohstoffen für öffentliche Bauten ein!”, betonte Dr. Neumann. Er betonte den klaren Willen der Stadt Frankfurt, diese zukünftig verstärkt einzusetzen.

Die Ausstellung in Frankfurt wurde wieder von einem umfangreichen Rahmenprogramm begleitet. Viele Lehrer nutzten mit ihren Schulklassen die Gelegenheit, die Ausstellung zu besuchen. Anschließend hatten die Kinder die Möglichkeit, selber einen Nistkasten zusammenzubauen. Die vom Hessischen Umweltministerium zur Verfügung gestellten Nistkasten-Bausätze (gefertigt in den Baunataler Werkstätten für Behinderte) wurden von den Schülern anschließend mit Naturfarben bemalt.

Source: Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe (FNR), Pressemitteilung, 2009-10-12.

Supplier

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email