6 Dezember 2006

Wachsendes Interesse an Nachwachsenden Rohstoffen – Anmeldecountdown zur naro.tech 2007 läuft

“Anhaltende Preissteigerungen für Rohstoffe und Werkstoffe aus fossilen Energien sind der beste Grund, Nachhaltigkeit aktiv zu leben”, sagt Johann Fuchsgruber, Vorstand der Messe Erfurt AG.

Vom 6. bis 9. September 2007 findet die Messe naro.tech – inklusive zweier Kongresse für Nachwachsende Rohstoffe – in der Thüringischen Landeshauptstadt statt. Entscheider und Experten der Branche können noch bis zum 30. Dezember 2006 ihre Fachthemen einreichen und somit die Kongresse als Präsentationsbühne ihrer Ideen nutzen.

Seit 1999 werden alle zwei Jahre auf der naro.tech sämtliche Aspekte Nachwachsender Rohstoffe von Anbau über Nutzung bis Wirtschaftlichkeit beleuchtet. Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen sowie Unternehmen aus den Bereichen Maschinenbau, Werkstoffe und Konsumgüter gehören ebenso zu den Ausstellungsbereichen wie Energie aus Biomasse oder ökologisches Bauen.

Aktuelle Forschungsergebnisse und Praxisberichte werden im Rahmen des 6. Internationalen Symposiums “Werkstoffe aus Nachwachsenden Rohstoffen” am 6. und 7. September diskutiert. Welche Trends zeichnen sich bei Faserverbundwerkstoffen ab? Gibt es neue Erkenntnisse zur Nutzung von Proteinen, Fetten und Ölen? Antworten auf diese und andere Fragen werden Wissenschaftler, Produzenten, Anlagenbauer und Anwender aus Deutschland, Europa und Übersee geben.

Das Thüringische Institut für Textil- und Kunststoff-Forschung e.V. und die Forschungsvereinigung Werkstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen e.V. gehören zu den Partnern der naro.tech.

Ein Novum ist der Erste Internationale Kongress zu Pflanzenöl-Kraftstoffen – mit Ausstellung: “Eine technisch-ökonomische Bestandsaufnahme, einen umfassenden internationalen Erfahrungsaustausch sowie Zukunftstrends”, verspricht Michael Karus vom nova-Institut aus Hürth, ebenfalls Partner der naro.tech.

Erwartet werden 300 Teilnehmer aus der ganzen Welt. Themen werden sein: Pflanzenölproduktion und Koppelprodukte, mobile und stationäre Anwendungen, Motoren und Emissionen, rechtliche und politische Rahmenbedingungen sowie regionale Wertschöpfung.

Wer sich zu den Vordenkern, Nutzern und Interessenten Nachwachsender Rohstoffe zählt und den branchenübergreifenden Dialog in einem Zukunftsmarkt sucht, trifft in Erfurt die richtigen Ansprechpartner. Über 4.000 Besucher kamen zur naro.tech 2005. Die Wirtschaftsvorzeichen sprechen dafür, dass die Besucherzahlen 2007 steigen werden, schließlich ist das Thema aktueller denn je.

Download Flyer zur naro.tech 2007 als PDF-Dokument (3,2 MB).

Weitere Informationen:
www.messe-erfurt.de
www.narotech.de
www.pflanzenoel-kongress.de

narotech_logo_pv.jpg

Source: Messe Erfurt AG vom 2006-12-06.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email