14 Februar 2008

VWP und Waldland stellen neues Verfahren zur Ölreinigung vor

P, Ca und Mg bis zur Nachweisgrenze reduzierbar!

VWP und Waldland haben ein Verfahren zur Reinigung von Pflanzenölen entwickelt.” Mit Hilfe eines Tonminerals können Phosphor, Calcium und Magnesium nahezu vollständig aus dem Öl entfernt werden. Hier bietet sich eine neue Möglichkeit, ein dezentral erzeugtes Rapsöl mit bisher ungekannter Reinheit herzustellen. Gerade für den motorischen Einsatz ist ein solch hochwertig gereingtes Rapsöl ideal, da aufgrund der geringen Gehalte an aschebildenden Stoffen die Rückstandsbildung an Düsen, Kolben und Zylinder erheblich reduziert werden kann.

“Mit diesem Verfahren können dezentrale Ölmühlen in einfacher Weise und mit geringem Kosteneinsatz eine Ölqualität erreichen, die zukünftig für alle modernen Dieselmotoren notwendig sein wird. Dieses zum Patent angemeldete Verfahren ist für Interessierte in der Patentanmeldung erläutert.”

“Die Firma Waldland/Bioenergie führt Messungen vor Ort durch und liefert sowohl die notwendige Technik, als auch speziell auf den Anwendungsfall zugeschnittene Filterstoffe. Nähere Informationen erhalten Sie direkt bei der Fa. Waldland/Bioenergie unter folgendem Link.”

Kontakt
Waldland VWP GmbH
Oberwaltenreith 10
3533 Friedersbach
Österreich
Tel.: +43/2826 / 7443-0
Fax: +43/2826 / 7443-500
E-Mail: info@pflanzenoel-motor.at

VWP Deutschland
Am Steigbühl 2
90584 Allersberg
Deutschland
Tel.: +49 (0)9174 / 2862
Fax: +49 (0)9174 / 2621

(Vgl. Meldung vom 2007-07-23.)

Source: www.vwp-europe.com, 2008-01-18.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email