9 Mai 2006

Vorbild Bioenergiedorf Jühnde: Fünf weitere Dörfer sollen in Niedersachsen gefördert werden

Im niedersächsischen Landkreis Göttingen sollen nach dem Vorbild der Modellgemeinde Jühnde fünf weitere Bioenergiedörfer entstehen. Wie die Hannoversche Allgemeine Zeitung berichtet, werden dafür in den nächsten drei Jahren 150.000 Euro zur Verfügung gestellt.

Das ebenfalls im Landkreis Göttingen gelegene Jühnde hatte als erster Ort in Deutschland im vergangenen Jahr seine Strom- und Wärmeversorgung vollständig auf Biomasse umgestellt.

Die fünf neuen Bioenergiedörfer werden bis Ende 2006 aus einer Liste von derzeit noch zwölf Ortschaften ausgesucht. Wichtiges Kriterium dabei ist die Versorgungssicherheit durch die umliegenden land- und forstwirtschaftlichen Flächen und ihrer Eigentümer.

(Vgl. Meldung vom 2005-11-14.)

Source: infoholz vom 2006-05-05.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email