7 Mai 2004

VLN-Pokal und Nürburgring: Smudo und das Xbox Racing Team setzen auf Biodiesel

smudoteam

Bekannt wurde er Anfang der 90er Jahre als ein Kopf der Fantastischen Vier und eine große Tour durch Deutschland steht ebenfalls wieder auf dem Programm. Doch mittlerweile ist SMUDO nicht nur Gesangs-, sondern auch ein echter Kurvenkünstler.

Gemeinsam mit seinem Teamkollegen und Motorsportmanager Thomas von Löwis of Menar geht SMUDO in diesem Jahr bei der BF-Goodrich Langstreckenmeisterschaft an den Start (VLN-Pokal), die über elf Rennen hinweg auf dem Nürburgring ausgetragen wird. Allerdings setzt SMUDO sich auch als Rennfahrer für die Natur ein und hat sich für Biodiesel als umweltfreundlichen Treibstoff entschieden. UFOP unterstützt das Team um SMUDO bei seinen Renneinsätzen.

Vorschau 24h-Rennen

Saison-Highlight ist das Internationale 32. ADAC 24h-Rennen mit einem Starterfeld von über 200 Rennwagen unterschiedlichster Rennklassen. Vor über 200.000 Zuschauern startet das Rennen am 12. Juni 2004 um 15.00 Uhr und endet am Sonntag Nachmittag.

Das Xbox Racing Team startet beim 24h-Rennen in der Klasse S1. In dieser Klasse treten Dieselfahrzeuge unterschiedlicher Marken an. Neben dem VW-Beetle ringen beispielsweise auch VW-Golf und Bora, Alfa 147 und BMW 320 sowie ein erdgasbetriebener Audi TT um den Klassensieg. Vorteil der Dieselfahrzeuge gegenüber ihren Benzin betriebenen Konkurrenten ist insbesondere ihr deutlich geringerer Verbrauch und das bedeutet weniger Zeitverlust beim Tanken. Erfreulich: Biodiesel kommt auch bei weiteren Teams dieser Klasse zum Einsatz. Schon fast Traditionell ist der Einsatz des Pflanzenkraftstoffs beim Team von Paul Martin Dose, der mit einem Golf IV an den Start geht.

Das 24h-Rennen, das wie auch die Rennen des VLN-Pokals auf der weltberühmten Nordschleife ausgetragen wird, erfreut sich im Jahr 2004 einer enormen Aufmerksamkeit. Nicht nur die Zuschauerzahlen belegen dies, sondern auch das Engagement der Automobilhersteller und renommierten Rennsportteams.

Um den Einsatz von Biodiesel nicht nur den Zuschauern an der Strecke zu präsentieren, setzt die UFOP gemeinsam mit den Mitsponsoren, zu denen beispielsweise “Xbox” und “KUMHO Tires” zählen, auf ein umfassendes Kommunikationspaket. So steht eine Presse- und Kommunikationslounge oberhalb der Boxengasse zur Verfügung, in der Journalisten und Gästen sämtliche Details des Biodieseleinsatzes – auch außerhalb des Rennsports – vorgestellt werden. Denn schließlich bedeutet Biodiesel FlowerPower pur – egal ob im Rennwagen, Pkw oder Nutzfahrzeug!

(Vgl. Meldung vom 2003-10-30.)

Source: "Pressemitteilung der UFOP vom 2004-05-07.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email