28 April 2006

Verein Landwirtschaftliche Biokraftstoffe gegründet

Vorsitzender wurde DBV-Vizepräsident Norbert Schindler

Um Biokraftstoffe zu fördern und die Markteinführung von Bioethanol in Deutschland voranzubringen, wurde in Berlin der Verein Landwirtschaftliche Biokraftstoffe (LAB) gegründet. Der Verein geht aus der bisherigen gleichnamigen Arbeitsgemeinschaft hervor.

Mitglieder sind der Deutsche Bauernverband (DBV), der Deutsche Raiffeisenverband (DRV), die Wirtschaftliche Vereinigung Zucker (WVZ), der Bundesverband Deutscher Kornbrenner, der Bundesverband Deutscher Kartoffelbrenner, die Südzucker Bioethanol GmbH und die Deutsche Kornbranntweinvermarktung GmbH.

Zum Vorsitzenden wählten die Vereinsmitglieder Norbert Schindler, Mitglied des Deutschen Bundestages und Vizepräsident des Deutschen Bauernverbandes. Als sein Stellvertreter wurde Professor Dr. Markwart Kunz von der Südzucker AG gewählt. Die Geschäftsstelle befindet sich in Berlin im Haus der Land- und Ernährungswirtschaft (Claire-Waldoff-Straße 7, 10117 Berlin). Zum Geschäftsführer wurde Rechtsanwalt Dietrich Klein berufen.

Source: DBV-Pressemitteilung vom 2006-04-27.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email