30 April 2014

Verbesserung der Produktion von Lipiden in Hefe

Französischen Forscherteams gelingt Entdeckung eines wichtigen Synthese-Enzyms

Lipide in Pflanzen sind für diese von großer Bedeutung. Sie gelten heute auch als Schlüsselmoleküle für die Herstellung von Biokraftstoffen und von Produkten aus der Grünen Chemie. Ein Forscherteam des INRA [1] in Versailles-Grignon untersuchte gemeinsam mit Forschern des CNRS [2] und des Iterg [3] Enzyme, die an der Synthese von Triglyceriden bei der Modellpflanze Arabidopsis thaliana beteiligt sind. Es gelang ihnen, eines dieser Enzyme durch Expression in der Bäckerhefe Saccharomyces cerevisiae zu charakterisieren. Dieses Enzym gehört zu einer Familie von Proteinen, die für die Synthese von biotechnologisch interessanten Molekülen wichtig sind.

Die Ergebnisse wurden am 24. März 2014 in der Fachzeitschrift PLoS ONE [4] veröffentlicht.

[1] INRA – französisches Institut für Agrarforschung

[2] CNRS – französisches Zentrum für wissenschaftliche Forschung

[3] Iterg – Technisches Institut zur Untersuchung und Erforschung von Fettstoffen

[4] Aymé L., Baud S., Joffre F., Dubreucq B. and Chardot T. Function and localization of the Arabidopsis thaliana diacylglycerol acyltransferase DGAT2 expressed in yeast. PLoS ONE, 24. März 2014
Weitere Informationen

Vollständige Pressemitteilung des CNRS (auf Französisch): http://www2.cnrs.fr/sites/communique/fichier/cp_ijpb_chardot_plos_one.pdf

 

Kontakt
Thierry Chardot
Tel.: +33 1 46 48 22 40/42
E-Mail: thierry.chardot@versailles.inra.fr

Source: Französische Botschaft in Deutschland, Wissenschaftliche Abteilung, Pressemitteilung, 2014-04-23.

Supplier

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email