21 September 2006

VDB: Spediteure bleiben wichtigste Abnehmer von reinem Biodiesel

Sprick: Versorgung langfristig gesichert

“Die Speditionen sind der wichtigste Absatzmarkt für reinen Biodiesel”, sagt Petra Sprick, Geschäftsführerin des Verbandes der Deutschen Biokraftstoffindustrie (VDB). Rund 890.000 Tonnen Biodiesel in Reinform (B-100) verbrauchten die Spediteure in 2005. Das entspricht 45 Prozent des Gesamtabsatzes von Biodiesel – und einer Steigerung um 28 Prozent gegenüber dem Vorjahr. “Zahlreiche Logistikunternehmen haben in den vergangenen Jahren ihre Fuhrparks auf den Betrieb mit umweltfreundlichen Biokraftstoffen umgerüstet”, erläutert Sprick. (Vgl. Meldung vom 2004-05-25.)

Mit der steigenden Nachfrage geht auch ein Ausbau der Produktionskapazitäten einher. Diese konnten innerhalb eines Jahres um rund 63 Prozent auf 3,2 Mio. Tonnen ausgebaut werden. Davon können nur etwa 1,5 Mio. Tonnen im Rahmen der geplanten Beimischungspflicht herkömmlicher Dieselkraftstoffe mit Biodiesel für die so genannten “Blends” verwendet werden. “Die Versorgung mit reinem Biodiesel ist also langfristig gesichert”, so Sprick.

Der VDB, der 23 Biodieselhersteller in Deutschland vertritt, setzt sich weiterhin nachdrücklich für den B-100-Markt ein. “Der Kraftstoff verträgt sich im übrigen auch mit modernen Abgasnachbehandlungssystemen”, erklärt Sprick. Die Forschung zu Biodiesel wird kontinuierlich vorangetrieben: Gemeinsam mit Volkswagen hat der VDB jüngst eine Stiftungsprofessur für nachhaltige Chemie und Energieforschung an der TU Braunschweig eingerichtet. (Vgl. Meldung vom 2006-09-11.) Dazu Sprick: “Das Entwicklungspotenzial von Biodiesel ist noch lange nicht ausgeschöpft.”

Kontakt:
Verband der Deutschen Biokraftstoffindustrie e.V.
Dr. Karin Retzlaff (Stellv. Geschäftsführerin)
Am Weidendamm 1A
10117 Berlin
Tel. 030/72 62 59-10
Fax 030/72 62 59-19
E-Mail: retzlaff@biokraftstoffverband.de

Source: Verband der Deutschen Biokraftstoffindustrie vom 2006-09-20.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email