6 März 2000

USA: Kafus Industries Ltd. – Ereilt Kafus Industries das gleiche Schicksal wie Consolidated Growers & Processors (CGP)?

Das amerikanische Unternehmen Kafus Industries ist ähnlich wie CGP (siehe Meldung vom 22.02-01.03.2000) im Bereich der nachwachsenden Rohstoffe aktiv. Das Unternehmen ist an der New Yorker Böre im Index
AMEX börsennotiert (27,6 Mio. Aktien wurden ausgegeben). Seit Januar befindet sich die Aktie in einem starken Abwärtstrend und wird Anfang März 2000 bei 6,3 US$ notiert (März 2000: Marktkapitalisierung: 174,3 Mio. US$). Im Juni 1999 hatte die Kafus-Aktie noch bei 11,50 US$ notiert. Der dramatische Kurseinbruch ist die Folge von massiven Problemen innerhalb der CanFibre Group (MDF-Platten). Nach Auskunft des Chairman Kenneth F. Swaisland sei der Abwärtstrend nun aber gestoppt.

Das amerikanische Unternehmen Kafus Industries hält Beteiligungen an den folgenden Unternehmen:

  • CanFibre Group, Ltd. (MDF-Platten)
  • Kenaf Industries, Ltd. (Zeitungspapier aus Kenaffasern)
  • Kafus Bio-Composites, Inc. (Naturfaservliese und Verbundwerkstoffe u.a. mit Kenaffasern)
  • Hyaton Company, Inc. (Organische Düngemittel)
  • Fortra Fiber-Cement (Faserzement) – joint venture mit Temple-Inland Products Corp.
  • Kafus Europe/Kafus International Development Group (Weltweite Marktentwicklungen) – joint venture mit Coach House Group, London

Nach Meinung einiger Analysten ist Kafus mit 300 Mio. US$ an langfristigen Verbindlichkeiten überschuldet. Gefahr droht insbesondere dann, wenn der cash-flow einbricht und die Kredite nicht mehr bedient werden können. Chairman Swaisland sieht hierin kein Problem “I love it,” sagt er. “We don’t print shares to finance our plants.” So hat z.B. allein das Bankhaus Merril Lynch & Co. 175 Mio. US$ an Schuldverschreibungen gezeichnet, um die MDF-Werke der CanFibre Group in Lackawanna (USA) und Riverside (USA) zu finanzieren. Es bleibt abzuwarten, wie sich die Umsätze der Kafus-Unternehmensgruppe zukünftig weiterentwickeln, insbesondere in den neuen Geschäftsfeldern im Naturfaservlies- und Verbundwerkstoffbereich der Kafus Bio-Composites Inc. – wo zur Zeit u.a. eine strategische Allianz mit Visteon-Automotive-Systems zur Entwicklung von Bio-Verbundwerkstoffen für Ford besteht.

Autor: Markus Kaup (nova)
Endredaktion: Michael Karus (nova)
Quellen: Tom Bemis CBS-MarketWatch 06.03.2000, diverse Company Press Releases unter www.kafus.com.

Source: Tom Bemis CBS-MarketWatch 06.03.2000, diverse Company Press Releases unter www.kafus.com.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email