17 Juli 2006

Ungarn plant Steuerermäßigung für Ethanol

Eine Steuerbefreiung für Treibstoff, der mindestens 70 Prozent Bioethanol enthält, ist in Ungarn geplant. Das Parlament hat bereits grünes Licht gegeben, allerdings noch kein Datum für den Start dieser Maßnahme beschlossen, berichtet das Budapest Business Journal.

Die Verbrauchssteuer für Benzin liegt in Ungarn etwa bei einem Drittel des Preises an der Tankstelle. Um Benzin mit einem Anteil von mindestens 70 Prozent Bioethanol tanken zu können, ist eine Umrüstung der Motoren erforderlich.

(Vgl. Meldung vom 2006-07-10.)

Source: Agrimanager vom 2006-07-14.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email