24 Juli 2009

Umfassender Überblick über Span-, Faser- und OSB-Platten

Broschüre informiert über Technik und Anwendungen von Holzwerkstoffen

Holzwerkstoffe ergänzen und erweitern die Anwendung des traditionellen Bau- und Werkstoffs Holz. Sie verbinden die Vorteile des natürlichen Werkstoffs mit den Entwicklungen und Innovationen von Wissenschaft und Technik. Daraus ergeben sich neue Anwendungen und eine Vielzahl von ökologisch verträglichen Produkten. Einen umfassenden Überblick über Holzwerkstoffe geben die Wissenschaftler des Fraunhofer-Instituts für Holzforschung, Wilhelm-Klauditz-Institut WKI in der gemeinsam mit dem Verband der Deutschen Holzwerkstoffindustrie e.V. (VHI) erstellten Broschüre INFORMATIONSDIENST HOLZ spezial “Span- und Faserplatten, OSB”.

Neben allgemeinen Informationen zu den Grundtypen der Holzwerkstoffe und deren Aufbau und Technik enthält sie eine Zusammenstellung der charakteristischen Werte und Eigenschaften im Hinblick auf die normgemäßen Anforderungen. Vertieft eingegangen wird auf die vielfältigen Anwendungen von Holzwerkstoffen: von der Verwendung im Bauwesen und Innenausbau, als Dämmstoffe oder Bodenbeläge, im Möbelbau, als Türen und Formteile.

“Die Broschüre informiert detailliert über die zahlreichen Holzwerkstoffe und ihre Anwendungen. Dabei werden auch ökologische Fragestellungen beantwortet”, erklärt Professor Rainer Marutzky, Leiter des Fraunhofer-Instituts für Holzforschung.

Die Broschüre, die sich nicht nur an Anwender und Verarbeiter wendet, ist in der Reihe INFORMATIONSDIENST HOLZ spezial erscheinen und wurde unterstützt durch den Holzabsatzfonds. Sie hat 47 Seiten und wird bei Bestellungen von bis zu 5 Exemplaren kostenlos abgegeben. Sie ergänzt die Schrift “Sperrholz”, die in der gleichen Reihe erschienen ist. Zu beziehen ist die Broschüre beim Verband der Deutschen Holzwerkstoffindustrie e.V. (VHI) in Gießen, E-Mail: vhimail@vhi.de.

Source: Innovations Report, 2009-79-24.

Supplier

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email