22 März 2010

UFOP-Marktinformation Ölsaaten und Biokraftstoffe – Ausgabe März 2010

Preisniveau bei Pflanzenölen gestiegen - Biodieselpreise ziehen an

Bei den Ölsaaten steigen Kaufbereitschaft und Angebot als auch die Preise für Raps. Das Angebot an Rapsschrot ist noch verhalten, die Preise für Sojaschrot geben nach. Bei den Pflanzenölen bleibt Raps stabil, das Preisniveau für Sojaöl liegt in diesem Bereich über dem von Sonnenblumenöl. Die Biodieselpreise ziehen an, wobei der Mineralölkurs die 80 USD/barrel-Grenze durchbricht.

AMI: Ölsaaten
+++ Rapspreise steigen langsam an +++ Kaufinteresse lebhaft +++ Abgabebereitschaft, auch für Termine ex Ernte steigt +++ Vorkontraktpreise auf höherem Niveau +++ Verarbeitung im Dezember um 18,5% gestiegen +++

AMI: Ölschrote und -presskuchen
+++ Rapsschrotangebot nimmt nur langsam zu +++ Aufgelder bis Liefertermin Mai +++ Sojaschrotpreise geben kräftig nach +++

AMI: Pflanzenöle
+++ Rapsöl relativ preisstabil ohne nennenswertes Kaufinteresse +++ Sojaöl übersteigt sogar Preise für Sonnenblumenöl +++ Palmöl fest bewertet +++

UFOP: Biokraftstoffe
+++ Biodieselpreise ziehen an +++ Mineralölkurs durchbricht Linie von 80 USD/barrel nach oben +++ Dieselpreise an der Zapfsäule deutlich fester +++

Weitere Informationen
UFOP-Marktinformation März 2010(PDF-Dokument)

Source: Union zur Förderung von Oel- und Proteinpflanzen e.V. (UFOP), 2010-03.

Supplier

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email