6 Oktober 2003

UFOP-Bericht 2002/2003 erschienen

Berlin, Oktober 2003 – Zu einem wichtigen Nachschlagewerk für die Wirtschaftsbeteiligten der gesamten Kette, beginnend bei der Rohstofferzeugung über die Verarbeitung bis hin zur Produktvermarktung in den unterschiedlichsten Bereichen, hat sich inzwischen der Jahresbericht der Union zur Förderung von Oel- und Proteinpflanzen e.V. (UFOP) entwickelt.

Der jetzt erschienene brandaktuelle Bericht 2002/2003 ist nach folgenden Themenschwerpunkten gegliedert:

  • Markt und Agrarpolitik
  • Rapsspeiseöl
  • Nachwachsende Rohstoffe
  • UFOP-Fachkommissionen
  • UFOP-Projektvorhaben

Neben der aktuellen Agrarpolitik vermittelt der Bericht auf 160 Seiten den erreichten Stand der Markteinführung bei Rapsspeiseöl und Biodiesel bzw. Rapsöl als Kraftstoff.

Aufgezeigt wird für die jeweiligen Produktbereiche der Forschungsbedarf sowie insbesondere für die weitere Markteinführung von Biokraftstoffen der ordnungspolitische Handlungsbedarf. Der Anhang umfasst einen umfangreichen statistischen Teil zur Anbau- und Ertragsentwicklung und wird ergänzt um weitere Berichte wie z.B. das aktuelle Gutachten des ifeu-Institutes, Heidelberg, zur Erweiterung der Ökobilanz bei RME (vgl. Meldung vom 2003-09-12). Der Bericht ist deshalb auch für Ministerien und politische Entscheidungsträger eine empfehlenswerte Informationsquelle.

Der Bericht kann kostenlos über die UFOP-Geschäftsstelle bezogen werden. Unter www.ufop.de steht der Bericht online auch zum Download zur Verfügung.

Union zur Förderung von Oel- und Proteinpflanzen e.V. (UFOP)
Reinhardtstraße 18
10117 Berlin
Tel.: 030-31 904-202
Fax: 030-31 904-485
E-Mail: ufop@bauernverband.net
Internet: www.ufop.de

Source: UFOP-Pressemeldung vom 2003-10-06.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email