30 Dezember 2011

Über gesunden Stoff aus Wegwerf-Milch

Erfinderin Anke Domaske im taz-Interview: "Die Möglichkeiten sind fast unendlich"

BildDie 28-jährige Modedesignerin und Mikrobiologin Anke Domaske hat aus Kasein eine chemikalienfreie Faser entwickelt, die Leiden lindern und biologisch abgebaut werden kann. Ihren Rohstoff gewinnt sie aus Milch, die zur Entsorgung bestimmt ist: Im Sommer startet sie in Hannover mit der industriellen Produktion.

taz: Frau Domaske, Stoff aus Milch zu machen, finden manche schlimm.

Anke Domaske: Ist es aber nicht.

Na, aber was soll denn gut daran sein, wenn Sie wertvolle Bio-Milch zu Kleidern verarbeiten?

Das tun wir ja gar nicht! Unser Rohstoff ist gesundtechnisches Kasein, so heißt das. Kasein ist das Haupt-Protein der Milch, …

… Vollständiger Text: www.taz.de/Anke-Domaske-ueber-gesunden-Stoff-aus-Wegwerf-Milch/!84666/

Tags: Kasein, Abfallmilch, Molke, Quark, Spinndüse, Molekülvernetzung, antibakteriell, kompostierbar, artgerechte Tierhaltung

Source: taz.de, 2011-12-30.

Supplier

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email