12 Oktober 2004

Trockenfermentation: Pilotanlage startet

14. Oktober, 13:00 Uhr, Clausnitz / Schasen: PSt. Dr. Gerald Thalheim nimmt Anlage zur Gewinnung von Biogas aus organischen Feststoffen in Betrieb.

Biogasanlagen entwickeln sich in Deutschland zu einem Kernelement der regenerativen Energieversorgung. Während die Nassfermentation zur Gewinnung von Biogas mittlerweile Stand der Technik ist, eröffnet sich mit der Trockenvergärung ein neuer, viel versprechender technologischer Ansatz. Nachwachsende Rohstoffe wie Mais- und Grassilage, Getreideganzpflanzen, Kartoffeln oder Festmist können dabei ganz ohne die Beigabe von Gülle vergoren werden – ein Vorteil, der vor allem für reine Ackerbaubetriebe zum Tragen kommt.

Grund genug für die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR) als Projektträger des Bundesministerium für Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft (BMVEL) den innovativen Ansatz der Agrargenossenschaft Bergland und deren wissenschafltiche Begleitung zu fördern.

Am 14. Oktober 2004 ist es soweit, dass im Beisen von Dr. Thalheim diese Biogasanlage anfährt.

Das BMVEL und die FNR laden hierzu alle Interessierten herzlich ein.

Das Programm zum Download.

(Vgl. Meldung vom 2004-05-28.)

Source: Pressemitteilung der FNR vom 2004-10-11.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email