12 Juli 2010

Trevira wird Ingeo™ Fasern produzieren

Deutliches Interesse der europäischen Konverter, Markenhersteller und Einzelhändler an lokal erzeugten, umweltschonenden Fasern und Vliesstoffen

NatureWorks LLC und Trevira GmbH haben gemeinsam bekannt gegeben, dass Trevira (Bobingen, Deutschland), einer der führenden globalen Hersteller von hochwertigen Polyester Markenfasern und -filamentgarnen, nun eine Rahmenlizenz zur Herstellung von Ingeo™ Fasern besitzt. Dies kündigten beide Unternehmen den Teilnehmern des EDANA International Nonwovens Symposium an, das vom 9. – 10. Juni 2010 in Mailand stattfand.

“Aufgrund ihrer technischen Expertise, ihres ausgezeichneten Rufs, ihrer Fähigkeit, maßgeschneiderte Produkte rasch zur Marktreife zu bringen, sowie aufgrund ihrer breiten Produktpalette ist Trevira der ideale Hersteller, um Ingeo™ Fasern einer großen Anzahl europäischer Stoffhersteller, Konverter und Markenproduzenten aus den verschiedensten Bereichen anzubieten”, sagt Eammon Tighe, Europa-Manager für Fasern und Vliesstoffe bei NatureWorks.

“Wenn wir unser Produktportfolio durch eine wettbewerbsfähige und vielseitige Faser wie Ingeo™ erweitern, so geschieht das einerseits aus strategischen Überlegungen und ist andererseits der nächste Schritt auf unserem Weg zur Nachhaltigkeit”, kommentiert Günter Wittmann, Leiter Marketing & Vertrieb Stapelfasern bei Trevira. “Die enge Kooperation mit NatureWorks passt perfekt in unsere Strategie, Faserspezialitäten und maßgeschneiderte Produkte anzubieten. Wenn man Spitzenqualität anbieten und Vorreiter in der Produktentwicklung sein will, erfordert dies starke Partnerschaften.”

Ingeo™ wird aus erneuerbaren Pflanzenrohstoffen hergestellt, wodurch im Vergleich mit konventionellen Polymeren bei der Produktion von Granulat bis zu 85 Prozent weniger Treibhausgase freigesetzt und bis zu 69 Prozent weniger Energie verbraucht werden. Ingeo™ Biopolymer verringert nicht nur die CO2-Bilanz der Produkte und ihrer Bestandteile, es bietet auch hervorragende Gebrauchseigenschaften.

Laut Tighe habe NatureWorks in den vergangenen 18 Monaten ein deutliches Interesse der europäischen Konverter, Markenhersteller und Einzelhändler an lokal erzeugten, umweltschonenden Fasern und Vliesstoffen für Bekleidung, Haustextilien, technische Textilien und Hygieneprodukte festgestellt. Die Zusammenarbeit mit einem renommierten Unternehmen wie Trevira unterstreiche NatureWorks’ enge Bindung an den europäischen Faser- und Vliesstoffsektor, so Tighe weiter.

Source: Trevira GmbH, Pressemitteilung, 2010-07-12.

Supplier

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email