7 Dezember 2018

TOP Total Corbion PLA: PLA-Komplex in Rayong gestartet

Neue Betriebsstätte will ein umfangreiches Sortiment der Luminy® PLA Harze aus regionalem, nachwachsenden GMO-freien Zuckerrohr herstellen

Das in den Niederlanden ansässige Biokunststoffunternehmen Total Corbion PLA hat im thailändischen Rayong neue Anlagen für die Herstellung von Polylactiden (PLA) in Betrieb genommen.

Laut Pressemitteilung verfügt der Komplex über Kapazitäten für jährlich etwa 75.000 Tonnen PLA. Hergestellt werden verschiedene PLA-Blends der Marke Luminy. Die für die PLA-Produktion erforderlichen Lactid-Monomere liefert ein entsprechendes Werk des Unternehmens am gleichen Standort, dessen Kapazitäten parallel auf 100.000 Jahrestonnen ausgebaut wurden. Eine Ende vergangenen Jahres in Rayong gestartete PLA-Pilotanlage mit einer Jahreskapazität von 1.000 Tonnen wird Total Corbion PLA künftig für die Produktentwicklung nutzen.

Zur Höhe der mit dem Projekt verbundenen Investitionen machte Total Corbion PLA aktuell keine Angaben. In einer Aussendung zum Abschluss der Vorplanung des Komplexes im Frühjahr 2016 wurden die Kosten für den Ausbau der Lactid-Produktion mit 20 Mio. Euro und die Errichtung des PLA-Werks mit rund 65 Mio. Euro veranschlagt.

Stephane Dion, CEO von Total Corbion PLA: “Der Start dieses modernen Werks etabliert Total Corbion PLA als weltweit führenden Hersteller von PLA-Biokunststoffen, mit einem idealen Standort für die Belieferung der Wachstumsmärkte in der asiatisch-pazifischen Region, Europa und Amerika. Der weitere Ausbau der weltweiten PLA-Kapazitäten ermöglicht Herstellern und Markeninhabern den Einstieg in die Kreislaufwirtschaft und die Produktion von biologisch abbaubaren Erzeugnissen mit besserer CO2-Bilanz und verschiedenen Möglichkeiten für die Weiterverwertung.”

Total Corbion PLA ist ein Gemeinschaftsunternehmen des französischen Mineralölkonzerns Total und der niederländischen Corbion, an dem beide Partner sind mit jeweils 50 Prozent beteiligt sind. Corbion ist nach eigenen Angaben einer der weltweit führenden Anbieter von Milchsäure, Milchsäurederivaten und Lactiden. Für das Geschäftsjahr 2017 berichtet das an der Euronext Amsterdam notierte Unternehmen einen Umsatz in Höhe von 892 Mio. Euro.

Source: Plasticker, 2018-12-04.

Supplier

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email