1 April 2009

Toray: Biokunststoffe in ABS-Qualität

NRC vertreibt Ecodear-Produkte

Biobasierte Kunststoffe auch in technisch anspruchsvollen Anwendungen einsetzbar zu machen hat sich die japanische Toray zum Ziel gesetzt. Durch die Herstellung eines Alloys (Mischung) aus PLA (milchsäurebasierende Kunststoffe) und einem speziellen technischen Kunststoff können nach Herstellerangaben erstaunlich gute Eigenschaften erzielt werden. Hierbei findet die Toray-eigene “Nano-Alloy”-Technologie Einsatz, mit deren Hilfe eine sehr feine Verteilung des Kunststoffs in der PLA-Matrix ermöglicht werden soll.

Die so entstandenen Typen der Ecodear-Produkte haben einen Bio-Anteil um 30%. Es sind Standardtypen verfügbar mit Eigenschaften ähnlich ABS, flammgeschützte Typen mit halogenfreiem Flammschutz (V-0 und 5VB) und sogar transparente Qualitäten (siehe “Farbplättchen”). Die Nordmann, Rassmann GmbH (NRC) aus Hamburg vertreibt die Ecodear-Produkte deutschlandweit.

Source: Plasticker, 2009-04-01.

Supplier

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email