17 September 2001

Thalheim übergibt rapsölbetriebenen Traktor

Bonn, 17. September (bmvel) – Der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesministerium für Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft Dr. Gerald Thalheim nahm in der vergangenen Woche (12. September) an der Übergabe eines im Rahmen des “100 Schlepper-Versuchs” zu erprobenden Traktors teil. In dem Versuch werden Schlepper nach der Umrüstung ihrer Motoren auf ihre Rapsöltauglichkeit hin überprüft. Gleichzeitig können sich Landwirte auf diese Weise einen ersten Eindruck über die Möglichkeiten der Pflanzenöltechnologie beim Schleppereinsatz verschaffen.

Während die Verwendung von reinem Pflanzenöl in PKW-Dieselmotoren bereits Stand der Technik ist, liegen über die Verwendung in größeren LKW- und Traktorenmotoren erst sehr begrenzte praktische Erfahrungen vor. Die Verwendung von Rapsöl hat gegenüber dem Einsatz von Biodiesel den Vorteil, dass der aufwendige Arbeitsschritt der Veresterung des Rapsöls entfällt. Gegenüber der Verwendung von herkömmlichen Dieselkraftstoff ist es umweltfreundlich und preiswerter.

Quelle: BMVEL-Informationen Nr. 38 vom 17. September 2001.

Vgl. auch weitere Meldungen zum Thema vom 30.08.01, 15.08.01, 19.07.01 und 28.05.01.

Source: BMVEL-Informationen Nr. 38 vom 17. September 2001.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email