10 Dezember 2004

Textilwirtschaft: Stabilere deutsche Textilproduktion Mitte 2004

Die Produktion der deutschen Textilindustrie konnte sich im ersten Halbjahr 2004 gegenüber 2003 gut behaupten, ein weiterer Abwärtstrend konnte gestoppt werden. Lag die Produktion im 1. Quartal 2004 noch um 1,3% unter dem Vorjahr, so war der Rückgang im 2. Quartal nur noch 0,1%.

Innerhalb der Textilsparten ergaben sich allerdings in den ersten 6 Monaten des Jahres deutliche Unterschiede: Spinnerei -5,9%, Weberei -3,0%, Textilveredlung +2,7%, Maschenwaren -14,8% und Vliesstoffe +8,9%. Letzterer Bereich ist vor allem auch für den Einsatz von Naturfasern in technischen Anwendungen interessant.

Der Umsatz der deutschen Textilindustrie lag im 1. Halbjahr 2004 bei 6,8 Mrd. EUR (-1%), die Beschäftigtenzahl war im Juni 2004 mit 95.235 um 6,5% niedriger als vor einem Jahr.

Source: EUROSEIL Nr. 4, November 2004, 123. Jahrgang, S. ES 69.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email