28 Januar 2015

TENCEL® – medizinisch getestet

FKT Prüfsiegel kennzeichnet Textilien, aus denen sich keine schädlichen Chemikalien freisetzen

lenzing-bett-endv-a4-150-de-0a

TENCEL® – Traumfaser für Bettwäsche

Die Lenzing Lyocellfaser TENCEL® ist die erste Faser, die nach den Kriterien des FKT Prüfsiegels medizinisch getestet und auf Schadstoffe geprüft wurde.

Die Lyocellfaser TENCEL® steht für beste hautsensorische Eigenschaften in vielen Produkten. Speziell im Bereich Heimtextil sind diese Eigenschaften für Bettwäsche wesentlich für die Kaufentscheidung des Endkonsumenten. Textilien, die mit der Haut in Berührung kommen, sollten höchsten Standards gerecht werden. Lenzing hat mit der Prüfung durch die Fördergemeinschaft Körperverträgliche Textilien e.V. einen ersten und wichtigen Schritt gesetzt.

fkt-siegel-2015-rz-94

FKT Prüfsiegel „MEDIZINISCH GETESTET – SCHADSTOFFGEPRÜFT“

TENCEL® ist somit die erste Faser, die das FKT Prüfsiegel „MEDIZINISCH GETESTET – SCHADSTOFFGEPRÜFT“ verwenden darf. „Schlaf ist gleichzusetzen mit Gesundheit“, erklärt Dr. Susanne Jary, Director Home & Interiors bei Lenzing. „Ein medizinisch einwandfreies Ausgangsmaterial wie die Faser TENCEL® fördert die Gesundheit. Vor allem Bettwäsche, welche meist in direktem Hautkontakt steht, kann zum allgemeinen Wohlbefinden wesentlich beitragen“, erklärt Jary. „Für uns ist es aus diesem Grund besonders wichtig, dass unsere Faser die Kriterien des FKT Prüfsiegels erfüllt und damit die Voraussetzung für gesundheitsfreundliche Heimtextilien ist“, so Jary.

Kooperation mit der Fördergemeinschaft Körperverträgliche Textilien

„Die Kooperation mit der Firma Lenzing ist ein weiterer Schritt, das FKT Prüfsiegel in der Textilindustrie zu etablieren“, erklärt Prof. Dr. Michael Doser, Vorstandsmitglied der Fördergemeinschaft Körperverträgliche Textilien. „Unser Siegel ist ein verlässliches Qualitätsmerkmal für streng wissenschaftlich und unabhängig geprüfte Textilien“, so Doser.

Das FKT Prüfsiegel kennzeichnet Textilien, aus denen sich keine Chemikalien freisetzen, die die Haut irritieren oder den Menschen gesundheitlich schädigen können.

Durch die am Markt einzigartige Kombination aus Schadstoff- und sensitiver, wirkungsbezogener Körperverträglichkeitsprüfung entsteht doppelt geprüfte Sicherheit. Hersteller hochwertiger Textilien sichern durch die wissenschaftliche Zertifizierung nachweisbar ihre Qualitätsstandards und schaffen hohes Vertrauen beim Endkunden.

Grundlage des hochwertigen Qualitätsversprechens ist die strengste bekannte Hautverträglichkeits-Prüfung, die auf den Kriterien der Zulassungsprüfung für Medizinprodukte aufbaut. Das schafft Vertrauen und Transparenz beim Endverbraucher und bietet eine wichtige Entscheidungshilfe beim Textilkauf.

Source: Lenzing, Pressemitteilung, 2015-01-15.

Supplier

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email