30 November 2011

TECNARO-Gründer mit Dieselmedaille 2011 des Deutschen Instituts für Erfindungswesen (DIE) ausgezeichnet

Jürgen Pfitzer und Helmut Nägele erhalten Auszeichnung in der Kategorie "Nachhaltigste Innovationsleistung"

Der stete Tropfen höhlt den Stein. Dies bestätigt sich auch bei TECNARO. Im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung bekamen Helmut Nägele und Jürgen Pfitzer als Gründer und Geschäftsführer der TECNARO GmbH die Dieselmedaille 2011 in der Kategorie “Nachhaltigste Innovationsleistung” in München verliehen.

Nägele und Pfitzer erhielten auf diese Weise eine weitere Bestätigung und Motivation ihre vor dreizehn Jahren begonnene Forschungsleistung mit Tatendrang weiter voran zu treiben. “Wir freuen uns sehr über diese bedeutende Auszeichnung. Es motiviert uns unseren Leitgedanken des sorgsamen Umgangs mit fossilen und nachwachsenden Rohstoffen weiter zu verfolgen und unseren Beitrag für eine nachhaltige Zukunft zu leisten”, so die beiden Biowerkstoffpioniere nach der feierlichen Verleihung der Dieselmedaille im Ehrensaal des Deutschen Museums.

Das DIE würdigt damit die Erfindung des hochwertigen thermoplastischen Werkstoffs ARBOFORM aus 100% nachwachsenden Rohstoffen, der durch die umweltschonenden und neuartigen Rezepturen den Leitgedanken der innovativen Nachhaltigkeit erfüllt. Dr. Franz Alt, TV-Moderator und Schriftsteller, wies in seiner flammenden Laudatio für TECNARO auf die Wichtigkeit der stofflichen Nutzung nachwachsender Rohstoffe und der Verwendung erneuerbaren Energien hin. “Es gibt viel zu tun, pflanzen wir´s an”, so Dr. Franz Alt abschließend.

Aus den Händen der DIE-Vorstände Dr. Heiner Pollert, Prof. Alexander Wurzer und Manfred Spaltenberger und den Laudatoren Erwin Teufel, Prof. Norbert Haugg und Mario Ohoven erhielten in den drei weiteren Kategorien Prof. h.c. Karl Schlecht Putzmeister Holding GmbH (“Erfolgreichste Innovationsleistung”), Dr. Sven Halldorn BMWi Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand ZIM (“Beste Innovationsförderung”) und Ulrike Nitzschke mdr mit dem TV-Format Einfach Genial (“Beste Medienkommunikation”) die begehrte Auszeichnung.

Als Träger der Dieselmedaille dürfen sich die Preisträger in die Reihe bedeutender Persönlichkeiten wie z. B. Wernher von Braun, Gottlob Bauknecht, Artur Fischer, Rudolf Diesel, Walter Sennheiser, Sybill Storz, Reinhold Würth, Manfred Eigen, Felix Wankel, Hans Sauer, Herrmann Staudinger, Friedhelm Loh, Roland Graf von Faber Castell, Gerhard Sturm, Andreas Grünberg, Otto Hahn, Jan Enders, Ernst Ruska, Gerhard Ertl, Otto Lilienthal oder den SAP Gründern Dietmar Hopp, Hasso Plattner und Klaus Tschira einreihen, welche seit 1953 ebenfalls mit diesem ältesten Innovationspreis der Welt ausgezeichnet wurden.

Die als höchste Auszeichnung für Erfinder bekannte Dieselmedaille, würdigt den Erfolg zum Wohle der Gesellschaft beigetragen zu haben und gilt demnach als bedeutendste Ehrung des geistigen Schaffens.

Source: Tecnaro GmbH, Pressemitteilung, 2011-11-30.

Supplier

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email