6 Juni 2006

Technologieplattform bittet um Stellungnahmen bezüglich Zukunft der Pflanzenforschung

Europäische Wissenschaftler in Lehre und Industrie werden gebeten, sich an einer Umfrage zu laufender und künftiger gemeinsamer Forschung auf dem Gebiet der Pflanzenwissenschaften, die die europäische Technologieplattform “Pflanzen für die Zukunft “in Auftrag gegeben hat, zu beteiligen.

Die breit angelegte Studie befasst sich mit technologischer Entwicklung, grundlegender und angewandter Pflanzenforschung in der Molekularbiologie, Biotechnologie, Genomik und Bioinformatik bis hin zu Populationsbiologie, Ökologie und Umweltwissenschaft.

“Pflanzen für die Zukunft” ist der Ansicht, dass das Ergebnis der Studie von großer Bedeutung für die Bestimmung der sozio-ökonomischen Relevanz der Pflanzenforschung sein wird und dass sich anhand der Studie feststellen lassen wird, wie gut Pflanzenwissenschaftler für bahnbrechende Forschung zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit der EU gerüstet sind.

Die strategische Forschungsagenda (Strategic Research Agenda – SRA) der Technologieplattform formuliert eine Reihe langfristiger Ziele für die europäische Pflanzenforschung, zu deren Überprüfung die Mitgliedstaaten herangezogen wurden. Ein Vergleich des Feedbacks aus dieser Umfrage mit dem Modell der SRA wird Bereiche relativer Stärke und Schwäche in der europäischen Forschung aufzeigen.

Weiterführende Informationen zu der Studie sind abrufbar unter: http://bioinformatics.psb.ugent.be/FPRA/

Kategorie: Sonstiges
Informationsquelle: Technologieplattform “Pflanzen für die Zukunft”
Programm-Akronym: FRAMEWORK 6C, FP6-INTEGRATING, FP6-SUSTDEV
Thematischer Indexkode: Biotechnologie; Umweltschutz

Source: Cordis-Nachrichten vom 2006-06-02.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email