3 Juli 2000

SYMALIT AG entwickelte zusammen mit DaimlerChrysler neuen thermoplastischen Naturfaserverbundwerkstoff auf NMT-Basis

Die SYMALIT AG welche zuletzt durch die Übernahme der deutschen Marx-Gruppe Aufmerksamkeit erregte, will einen thermoplastischen Naturfaserverbundwerkstoff nach dem sog. NMT-Verfahren (Naturfaser-Matten verstärkte Thermoplaste) auf den Markt bringen. In den letzten Jahren wurde das Verfahren in Zusammenarbeit mit DaimlerChrysler und Rieter Automotive zur Marktreife geführt.
Die NMT Bauteile sollen als underbody-protection-shield für die Mercedes A-Klasse zum Einsatz kommen.

Autor und Endredaktion: Markus Kaup
Quelle: Pressemitteilung der SYMALIT AG vom 10.06.1999.

Source: Pressemitteilung der SYMALIT AG vom 10.06.1999.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email