8 Oktober 2003

SunDiesel® – neuer Biodiesel der Zukunft?

Münster – Die Automobilhersteller Volkswagen und DaimlerChrysler forcieren gemeinsam die Entwicklung eines eigenen Biodiesels, den SunDiesel®. Im Unterschied zu dem bekannten Biodiesel auf Rapsbasis erfolgt die Herstellung des neuen Kraftstoffs auf der Grundlage einer patentierten Hochdruckvergasung von Biomasse.

Fast zeitgleich mit dem Entwicklungsprozess des eigenen patentierten Treibstoffs erlahmt das Interesse der Automobilindustrie für Biodiesel auf Rapsbasis im PKW-Bereich. Volkswagen, einer der Pioniere auf dem Gebiet des Einsatzes von Raps-Biodiesel, hat sehr lange den neuen VW Golf V getestet. Erst zur IAA 2003 gaben die Wolfsburger bekannt, dass VW, entgegen der seit 1996 geübten Praxis, nunmehr keine generelle Biodiesel-Freigabe mehr erteilt, sondern nur noch ein kostenpflichtiges Raps-Biodiesel-Umrüstpaket anbietet.

Zum Einsatz des neuen SunDiesel® in Fahrzeugen liegen dagegen die ersten Untersuchungsergebnisse schon vor. Diese haben nach VW-Angaben gezeigt, dass bereits heute viele Euro-3-Diesel-Fahrzeuge ohne weitere technische Änderungen am Fahrzeug, d.h. ohne kostenpflichtiges Zusatzpaket, die Abgasnorm Euro 4 erfüllen.

“Der durchaus erkennbare Strategieplan der Autoindustrie zur Einführung des eigenen SunDiesels® wird dazu führen, dass der Marktzugang für die Raps-Biodieselindustrie weiter erschwert wird und die Branche sich zukünftig auf erhebliche Produktions-Überkapazitäten einstellen muss”, sagte IWR-Leiter Dr. Norbert Allnoch in Münster.

© iwr 2003

* Weitere Infos zum Biodiesel: http://www.iwr.de/biodiesel

* Energiethema Biodiesel: http://www.iwr.de/energiethemen
• Meldungen aus Verkehr & Treibstoffe www.iwr.de/treibstoffe/

(Vgl. Meldungen vom 2003-10-08 und 2003-07-08.)

Source: IWR-News vom 2003-10-07.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email