14 September 2012

Strukturwandel in der Furnierbranche dauert an

Gesamtverband Deutscher Holzhandel (GD Holz) führte alljährliche Umfrage in der deutschen Funierbranche durch

Dieses Jahr haben wieder 39 Furnierwerke, Furnierhändler – mit und ohne Herstellerfunktion – und furnierverarbeitende Unternehmen an der Umfrage teilgenommen.

35 der befragten Unternehmen sind mit einem Umsatzanteil von 72% im Binnenmarkt tätig. ¾ der Befragten sind aktiv im Exportgeschäft mit einem Anteil von 27%. Davon gehen 19% in die EU und GUS, 8% bedienen die Märkte in Nordamerika, Asien und sonstigen Ländern wie Ägypten, Südafrika, Nahost usw. Der Gesamtexportanteil bei der Gruppe der Furnierwerke und der Furnierhändler mit Herstellerfunktion innerhalb des Teilnehmerkreises liegt mit 51% wesentlich höher als bei den Gruppen aus dem Furnierhandel (15%) und den furnierverarbeitenden Unternehmen (20%).

… Vollständiger Text: www.holz.net/news/showarticle.cfm/n/%2D/artikelID/C4D52426-D0C9-592C-FDC26AA0C63DA6F2

Tags: Holzhandel, Innenausbau, Eiche, Pyramidenfurniere, Maserfurniere, Ahorn, Buche, Esche, Nussbaum, Hardmaple, Tropenholz

Source: Holz, 2012-09-14.

Supplier

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email