1 Oktober 2004

Stiftung Warentest prüft Holzpellet-Heizkessel

FNR-gefördertes Projekt startet am 1. Oktober 2004

Pelletheizungen finden bei Bauherren und Hausbesitzern zunehmendes Interesse. Allerdings werden jährlich noch deutlich weniger dieser Holzheizungen installiert als Öl- oder Gasheizungen. Eine Orientierung am Markt ist – mal abgesehen von den Marktübersichten der FNR – nicht ganz einfach. Denn wertende Vergleichstest zu den technischen Eigenschaften und zum Bedienkomfort verschiedener Pelletheizungsmodelle gab es bislang nicht.

Die Stiftung Warentest wird deshalb eine Reihe von Holzpellet-Heizkesseln einer vergleichenden Produktprüfung unterziehen und mit einem test-Qualitätsurteil bewerten. Das Prüfprogramm dazu wird in einem Fachbeirat mit externen Experten besprochen. Ein unabhängiges Prüfinstitut nimmt anschließend die Prüfung der Kessel nach diesem Prüfprogramm vor.

Das von der FNR aus finanziellen Mitteln des Verbraucherschutzministeriums (BMVEL) geförderte Vorhaben startet am 1. Oktober 2004. Die Ergebnisse werden voraussichtlich im Sommer 2005 in der Zeitschrift “test” und im Internetangebot der Stiftung Warentest veröffentlicht.

Source: Pressemitteilung der FNR vom 2004-10-01.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email