26 Januar 2009

Steuer bedeutet das Aus für Biodiesel

Teurer Kraftstoff lässt sich nicht verkaufen

Nach Aussagen des Vorstandsmitglieds im Bundesverband freier Tankstellen, Dietmar Possart, steht der Biodiesel als Kraftstoff in Deutschland vor dem Aus. Dies berichtete die Deutsche Presseagentur in einem Beitrag vom 23. Januar.

“Die Steuer bringt dem Biodiesel das Aus”, sagte Dietmar Possart nach Angaben der dpa. Der Liter koste an der Tankstelle heute zwischen 1,18 Euro und 1,20 Euro, den normalen Diesel gebe es schon für 1,05 Euro. Seit er mit der Energiesteuer belegt und fossiler Dieselkraftstoff billiger zu haben ist, liegt Biodiesel bleischwer in den Tanks der Tankstellen.

Mittlerweile habe jede Vierte der ehemals etwa 1.800 Biodiesel-Tankstellen den teuren Kraftstoff aus dem Programm genommen. Die Biodiesel-Hersteller stünden “am Rand des Abgrunds”, so Possart. “Für reinen Biodiesel gibt es keinen Markt mehr”, zitiert der Bonner “General-Anzeiger” Norbert Allnoch vom Internationalen Wirtschaftsforum Regenerative Energien. Der Kraftstoff sei zu teuer und auch sei die Sorge über mögliche technische Komplikationen am Einspritzsystem der Fahrzeuge nach wie vor groß. Umgekehrt ergeben sich für Autos, die auf Biodiesel vorbereitet sind, beim Betanken mit fossilem Diesel keine Probleme.

Source: autoservicepraxis.de, 2009-01-23.

Supplier

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email