5 Dezember 2017

STEP Award: Electrochaea erhält Unternehmenspreis für biologische Power-to-Gas-Technologie

Cleantech-Startup aus Planegg erhält damit die dritte Auszeichnung innerhalb eines Jahres

Electrochaea, eines der weltweit führenden Power-to-Gas Unternehmen, wurde am 27. November mit dem STEP Award in der Kategorie Nachhaltigkeit für seine bahnbrechende Technologie der biologischen Umwandlung von Überschussenergie und CO2 in transport- und speicherfähiges Methan ausgezeichnet. Der Preis, der vom F.A.Z.-Fachverlag bereits zum zwölften Mal verliehen wird, richtet sich an innovative, zukunftsträchtige Unternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Es ist bereits die dritte Auszeichnung, die das Cleantech-Startup aus Planegg in diesem Jahr erhält.

Die von Electrochaea entwickelte Methode der biologischen Methanisierung ist eine sektorenkoppelnde Schlüsseltechnologie, um CO2 sinnvoll zu nutzen und überschüssigen Strom aus erneuerbaren Energiequellen, wie Wind- und Sonnenkraft, als Gas speicherbar zu machen. Volkswirtschaftlich kostspielige Zwangsabschaltungen von Sonne- und Windkraftanlagen, um das Stromnetz nicht zu überlasten, können so vermieden werden. Der Strom wird in einem ersten Schritt zur Herstellung von Wasserstoff genutzt (Elektrolyse). Der Wasserstoff und zugeführtes CO2 aus industriellen Abgasen oder anderen Quellen werden daraufhin von Archaeen, selektiv optimierten Mikroorganismen, in einem biokatalytischen Prozess in Biomethan umgewandelt. Das von den Archaeen produzierte Gas kann zeitlich und räumlich unabhängig für die Erzeugung von Wärme oder auch als Treibstoff genutzt werden. Speicherung und Transport des Biomethans erfolgen über das bestehende Erdgasnetz. Der kostenintensive Bau einer zusätzlichen Infrastruktur ist daher nicht nötig.

Der STEP Award ist einer der renommiertesten Wettbewerbe zur Auszeichnung von innovativen und wachstumsstarken Unternehmen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Ziel des STEP Awards ist es, junge Unternehmen in Zukunftsbranchen zu fördern und ihnen wichtige Impulse für ihre erfolgreiche Entwicklung zu geben. Die Jury besteht aus unabhängigen Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft (Quelle: www.step- award.de/ueber-den-step-award)

Mich Hein, Gründer und Geschäftsführer der Electrochaea GmbH über die Auszeichnung: „Der STEP Award für Electrochaea zeigt, dass unsere biologische Power- to-Gas-Technologie die wirtschaftliche Antwort auf viele offene Fragen der Energiewende ist. Wer seine CO2-Bilanz schnell verbessern, sowie Strom aus erneuerbaren Energiequellen sinnvoll transportieren und speichern möchte, hat mit unserer Technologie eine bereits marktreife und im industriellen Maßstab bewährte Lösung an der Hand.“

 

Über die Electrochaea GmbH

Electrochaea bietet auf Basis der Biokatalyse eine mehrfach national und international patentierte Power-to-Gas-Schlüsseltechnologie an, die kostengünstig CO2 recycelt und gleichzeitig aus überschüssiger elektrischer Energie beliebig speicher- und nutzbares biologisches Methan herstellt. Eine erste im industriellen Maßstab eingesetzte Pilotanlage arbeitet erfolgreich in Dänemark. Bis 2025 sind Anlagen mit über einem Gigawatt Leistung avisiert. 20 Mitarbeiter arbeiten für Electrochaea in Dänemark und am Hauptsitz in München-Planegg. Geschäftsführer ist Mich Hein.

Source: Electrochaea GmbH, Pressemitteilung, 2017-11-30.

Supplier

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email