30 August 2006

Stendal: 1-Millionste Tonne Zellstoff produziert

Am Sonntag, den 20. August 2006, fast auf den Tag genau 25 Monate nach dem Produktionsstart am 26. Juli 2004, lief bei Zellstoff Stendal in Arneburg die 1.000.000ste Tonne Zellstoff vom Band. Damit liegt man hinsichtlich der Produktionszahlen voll im Plan. Die jährliche geplante Menge von 550.000 Tonnen Langfaserzellstoff kann damit in diesem Jahr voraussichtlich erstmals überschritten werden.

Auf Basis nachwachsender heimischer Rohstoffe deckt die Mercer-Gruppe mit ihren beiden deutschen Standorten einen wichtigen Teil des jährlichen Faserbedarfes der deutschen Papierindustrie von mehr als 5 Millionen Tonnen. Der Zellstoff findet seine Weiterverarbeitung vor allem in der Herstellung hochwertiger Druck- und Hygienepapiere. Hochwertige Langfasern sind aber auch unerlässlich, um die Recycling-Kreisläufe der Papierindustrie mit derzeit mehr als 60% Wiedereinsatzquote (Altpapier) aufrecht zu erhalten. So wird ein Großteil des Zellstoffs auch als Verstärkungsfaser bei der Verarbeitung von Altpapier eingesetzt.

Zellstoff Stendal betreibt darüber hinaus den derzeit größten deutschen Biomassekessel, in welchem die nicht zu Zellstoff verarbeiteten Holzbestandteile verbrannt werden. Durch ökologisch vorbildliche Kraft-Wärme-Kopplung werden etwa 90 MW elektrische, erneuerbare Energie gewonnen, wovon etwa 35 MW in das öffentliche Netz eingespeist werden, der Rest dient der Eigenversorgung des Werkes. Zellstoffindustrie dieser Art generiert damit “perfekte” erneuerbare Energie durch maximale Restwärmenutzung.

Die Zellstoff Stendal GmbH ist der modernste und größte Hersteller von Marktzellstoff in Zentraleuropa und gehört zu der börsennotierten amerikanisch-kanadischen Mercer International Inc., einem der weltweit führenden Produzenten von hochwertigen Langfaserzellstoffen. Gemeinsam mit den Schwesterwerken Zellstoff Rosenthal im südthüringischen Blankenstein und Zellstoff Celgar in Castlegar/Kanada beläuft sich die Gesamtkapazität von Mercer International derzeit auf mehr als 1,3 Millionen Tonne jährlich. Zellstoff Stendal beschäftigt 580 Mitarbeiter inklusive 30 Auszubildender, die derzeit in Arneburg einen Beruf erlernen.

(Vgl. Meldung vom 2005-04-22.)

Source: Zellstoff Stendal vom 2006-08-22.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email