30 März 2004

Steiermark setzt auf Biogas-Treibstoff

Bundesweit 400 Tankstationen geplant

Strom und Wärme aus Biogas ist für die meisten Steirer schon alltägliche Routine. “Das Know-How, um Biogas auch als Treibstoff einzusetzen, kommt aber aus Schweden. Dort wird das seit längerem praktiziert”, so Josef Plank, der sich als Energiereferent der steirischen Landwirtschaftskammer schon lange für diese Idee stark macht.

Seine Argumente greifen: Biogasautos erzeugen fast keine Immissionen – kein Kohlendioxid, keine Staubpartikel, jedoch “die Fahrleistung bleibt dieselbe”. Viele große Autohersteller produzieren inzwischen entsprechende Motoren – “und bald soll es nur noch am Kunden liegen, ob der Kraftstoff der Zukunft Biogas heißt”.

Anreize schaffen sollen “Vergünstigungen für Biogas-Fahrer”, wie z.B. Steuererleichterungen, “die beim Kauf und beim Tanken vernünftige Preise ermöglichen sollen”. Auch die Versorgung mit dem umweltfreundlichen Treibstoff soll gewährleistet sein. Rund 400 Biogas-Tankstellen sind derzeit in Planung.

(Vgl. Meldung vom 2004-03-12.)

Source: Kleine Zeitung/Steiermark vom 2004-03-29.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email