22 Juli 2002

Sony und Fujitsu setzen auf kompostierbare Kunststoffe

Die beiden japanischen Elektronikkonzerne Sony und Fujitsu setzen für Ihre kommenden Produktgenerationen auf einen biologisch abbaubaren Kunststoff, der von der Firma Cargill Dow entwickelt wurde.

Während Sony den neuen Werkstoff in einer Neuauflage des klassischen Walkman-Kassettenrecorders aus den 80er Jahren einsetzen wird, will Fujitsu ihn ab dem Jahr 2004 für das Gehäuse eines Laptop-Computers verwenden. Fujitsu setzt bereits jetzt kompostierbare Kunststoffe ein.

Bevor solche Werkstoffe allerdings in ganz großem Umfang zum Einsatz kommen können, sind nach Angaben des Herstellers weitere Verbesserungen hinsichtlich der Hitzebeständigkeit notwendig.

(Vgl. Meldung vom 2001-09-01.)

Source: International Herald Tribune vom 2002-07-22.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email