14 Januar 2004

Situationsbericht 2004 mit Fakten zur Landwirtschaft

Informationen auch im Internet abrufbar

TitelbildDer neue Situationsbericht 2004 des Deutschen Bauernverbandes (DBV) setzt auf eine umfassende und sachliche Berichterstattung über die deutsche Landwirtschaft. Wie der Rheinische Landwirtschafts-Verband (RLV) in Bonn berichtet, greift er in der Öffentlichkeit stark diskutierte Themen wie Öko-Landbau, Landwirtschaft und Umwelt, Gentechnik, Qualitätssicherung und Agrarsubventionen auf.

Der Situationsbericht behandelt internationale Themen wie die Reform der Gemeinsamen Agrarpolitik, die WTO-Verhandlungen sowie die EU-Erweiterung und thematisiert wettbewerbsbestimmende Trends auf den Weltagrarmärkten, im Außenhandel, in der Strukturentwicklung und im Agribusiness. Besonders stellt er die wirtschaftliche Bedeutung und Entwicklung der Landwirtschaft dar, gibt Auskunft über Preis- und Mengenentwicklungen und zeigt die – im vergangenen Jahr drastisch gesunkenen – Wirtschaftsergebnisse der deutschen Bauern auf.

Ein eigenes Kapitel ist den nachwachsenden Rohstoffen – insbesondere zur Energieerzeugung – gewidmet. Außerdem gibt es Marktpreistendenzen im Ölsaaten-, Getreide-, und Futtermittelsektor sowie Ernteangaben zu Zuckerrüben und Kartoffeln.

Der Situationsbericht 2004 kann jetzt als Broschüre beim DBV bestellt werden. Unter www.situationsbericht.de sind die Inhalte auch online abrufbar.

Die gedruckte Version des Situationsberichtes 2004 (286 Seiten) ist gegen eine Schutzgebühr von 6,00 €/Stück plus Versandkosten erhältlich beim

Deutschen Bauernverband Referat 3.3
Godesberger Allee 142-148
53175 Bonn
E-Mail: e.hintze@bauernverband.net
Fax: 0228-8198-231 oder
Internet: www.bauernverband.de/infomaterial.html

Source: Rheinischer Landwirtschafts-Verband (RLV) vom 2004-01-14.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email